Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten.Sardiniens Ostküste: Urlaub in den Bergen und am Meer - Ferien-in-Sardinien.com

Arbatax

Sardiniens Ostküste: Urlaub in den Bergen und am Meer

Die Ostküste von Sardinien gehört zu den faszinierendsten Landschaften der Insel. Steil stürzen die hellen Kalkfelsen der Ogliastra im Golfo di Orosei ins Meer. Hier liegen berühmten Buchten wie die Cala Mariolu, Cala Biriola, Cala Sisine oder Cala Luna, die man nur per Wanderung oder per Boot erreichen kann. Und hier genießen Sie das Privileg, morgens eine Runde zu wandern und noch vor dem Mittag an einem der schönsten Strände der Welt zu baden. Besonders beliebt an der Ostküste ist das Hafenstädtchen Arbatax, mit seinen wunderschönen roten Felsen, die eines der Wahrzeichen von Sardinien sind. Hier hält die Schmalspurbahn „Trenino Verde“ und entzückt im Sommer mit Gerassele und Gehupe viele Urlauber. Am Schnittpunkt zwischen der Steilküste des Golf von Orosei und den endlos langen Sandstränden der Ogliastra liegt der beliebte Ort Santa Maria Navarrese, in dem Sie in verträumter Kulisse herrlich baden können. Natur erleben Sie in Baunei auf den Wegen durch den nicht weit entfernt liegenden Supramonte. Hier haben Sie grandiose Ausblicke über die Küste. Auf der Hochebene Su Golgo startet die Wanderung zur berühmten Badebucht Cala Goloritzé. Kirchen bewundern können Sie in Orosei, die Kleinstadt an der Cedrino-Mündung zählt zu den schönsten der ganzen Ostküste. In unendlich schönen Hotels und Gästehäusern erwarten Sie mediterranes Design, köstliches Essen und grandiose Panoramablicke.

2