Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten.Kulinarische Rundreise in Sardinien - Ferien-in-Sardinien.com

Kulinarische Rundreise

Kulinarische Rundreise "Köstliche Geheimnisse"

Atmosphäre
Unsere Schlemmer-Reise durch Sardinien führt Sie zu in Art und kochstil völlig unterschiedlichen Unterkünften: von Pasqualinos leckerer Hausmannskost bei herzlich-familiärer Gastfreundschaft, zu genuinen Slow-Food Produkten aus der Region des einstigen Montiferru-Vulkans, zu bis hin zur landestypischen Küche des Landhotels Tenuta Pilastru - mal deftig schmackhaft, mal delikat und edel und mal mit Spezialitäten aus der nördlichen Gallura. Erleben Sie die facettenreiche Gourmet-Welt Sardiniens abseits der üblichen Touristenzentren und kombinieren Sie die abendlichen Highlights mit einem abwechslungsreichen Ausflugsprogramm zu den den letzten in Europa noch frei lebenden Wildpferden auf dem Hochplateau der Giara, der nahezu unbewohnten Costa Verde mit ihren Sünen und verlassenen Bergminen, zu Wasserfällen, Wald- und Küstenstrecken rund um Santu-Lussurgiu, bis hinauf an die Costa Smeralda, tausend jährigen Olivenbäumen und der Berstadt Tempio Pausania mit ihren malerischen Fassaden aus lokalem Granitstein.
Ein Rund-um-Genuss für Ihren Magen und Ihre Seele!

1. Etappe
Im sardischen Inland, in dem kleinen Bauerndorf Villanovaforru hat Pasqualino, Hausherr und Koch aus Leidenschaft, ein Kleinod aus Inseltradition und authentischer sardischer Gastronomie geschaffen. Aus überwiegend selbst angebauten Zutaten und einer guten Portion Fantasie zaubert der Slowfood-Koch wahre Meisterwerke! Gespeist wird bei gutem Wetter auf der Veranda, bei schlechter Witterung im gemütlichen Esszimmer mit offenem Kamin. Nach gelungenem Mahl sind es nur wenige Schritte in die rustikalen, charmanten Gästezimmer des Minihotels Sa Muredda. Tagsüber zieht es Kulturliebhaber zu den reichen archäologischen Schätze der Gegend. Naturfreunde entdecken auf der Giara di Gesturi Europas letzte Wildpferde und Baderatten machen sich auf zu den einsamen Stränden der Costa Verde.

2. Etappe
In dem kleinen Dorf Santu Lussurgiu am Hang des vor Urzeiten erloschenen Vulkans Monteferru wartet ein besonderes Juwel auf Sie: Das auf mehrere historische und liebevoll renovierte Gebäude verteilte Albergo Diffuso Antica Dimora del Gruccione. Das herzlich geführte Haus ist Vorreiter der sardischen Slow Food-Bewegung und bietet zu allen mit viel Bedacht auserwählten Speisen eine ausführliche Erläuterung. Tagsüber empfehlen wir einen Ausflug in die mittelalterliche Hafenstadt Bosa oder einen Trip auf die reizvolle Sinis-Halbinsel im Westen Sardiniens, auf der sie keinesfalls die einmaligen Meeresfrüchtespezialitäten der Region verpassen dürfen.

3. Etappe
Das geschmackvolle Landhotel Tenuta Pilastru nahe der weltberühmten Costa Smeralda und dem traumhaft schönen Inselarchipel La Maddalena bietet mit der typischen Küche der nordsardischen Region Gallura einen kulinarischen Kontrast zur südsardischen Küche. In dem komfortablen 3-Sterne-Anwesen inmitten duftender Macchiabüsche und würziger Heilkräuter können Sie am Pool sonnen oder im hoteleigenen Wellness-Bereich entspannen, bevor Sie erholt und voller unvergesslicher Eindrücke die Heimreise antreten.

Mietwagen

Nennen Sie uns Ihre Wünsche, wir buchen Ihnen gerne einen Mietwagen zum tagesaktuellen Preis hinzu oder reservieren Sie Ihren gewünschten Mietwagen schnell und einfach selber online auf unserer Mietwagenseite » über Sunny Cars

 

 
Die unten aufgeführten Unterkünfte und die Dauer der Touren sind Beispiele und können nach Ihren Wünschen und Anforderungen geändert werden.
Das sind die Unterkünfte, die wir für Sie gewählt haben

Entfernungen

Flughafen Cagliari - Villanovaforru: 60 km / 1 Std
Villanovaforru - Santu Lussurgiu: 80 km / 1 Std. 15 min.

Santu Lussurgiu - Arzachena: 160 km / 2 Std. 40 min
Arzachena - Olbia: 27 km / 30 min.

Fotogalerie

Kulinarische Rundreise
Kulinarische Rundreise
Kulinarische Rundreise
Kulinarische Rundreise
Kulinarische Rundreise
Kulinarische Rundreise
Kulinarische Rundreise
Kulinarische Rundreise
Kulinarische Rundreise
Kulinarische Rundreise
Kulinarische Rundreise
Kulinarische Rundreise
Kulinarische Rundreise
Kulinarische Rundreise
Kulinarische Rundreise
Kulinarische Rundreise
Kulinarische Rundreise
Kulinarische Rundreise
Kulinarische Rundreise
Kulinarische Rundreise
Kulinarische Rundreise
Kulinarische Rundreise
Kulinarische Rundreise
Kulinarische Rundreise
Kulinarische Rundreise
Kulinarische Rundreise
Kulinarische Rundreise
Kulinarische Rundreise

Bewertungen

Wirklich gut! 8.9/10  Durchschnittswert von 26 Bewertungen

9/10

Die Hotelauswahl war abwechslungsreich und gut 

Wir hatten einen wunderschönen Aufenthalt in Sardinien.
Die Hotelauswahl war abwechslungsreich und gut.

Hotel Sa Muredda - "Ein Wirt mit viel Herzlichkeit"
Gesamtnote: 9

Hotel Antica Dimora del Gruccione - Albergo Diffuso"
Wir hatten ein Zimmer mit herrlichem Blick über den kleinen Ort. Bewirtung war super in einem romantischen Innenhof. Klasse!
Gesamtnote: 9

Tenuta Pilastru
Wir hatten einen Luxusbungalow. Die Lage ist verkehrsgünstig zur Costa Esmeralda .Gutes traditionelles Essen nach Wahl mit leckerem Likör zum Abschluss.
Gesamtnote: 9

Hotel La Bitta - "Hotel mit traumhafter Meerlage"
Ein luxuriöses Hotel mit sehr gutem Essen. Lage direkt am schönen Sandstrand, nicht überlaufen im September. Alles perfekt zum Auspannen und Erholen.
Gesamtnote: 10

Hotel Garden Beach - "Hotel mit schöner Strandlage"
Ein Hotel das für Familien sehr geeignet ist. Schöner Strand, gutes Essen gepflegte Anlage, nur die Zimmer sind zu klein.
Gesamtnote: 9

Ingeborg K. (Deutschland)

09.09.2016 

9/10

Die Organisation von MMV war sehr gut mit super Hotelempfehlungen 

Die Organisation von MMV war sehr gut mit super Hotelempfehlungen, die wirklich landestypisch waren, wie wir das gewollt hatten und nicht so groß. Die kulinarische Reise war in der Tat oft ein kulinarisches Highlight, was uns auch etwas "Übergepäck" eingebracht hat :-) Würde für den nächsten Sardinienurlaub wieder über MMV buchen.
Dass wir die letzten 3 Tage das Unwetter hatten, das war Pech, dafür kann keiner was.

Hotel Sa Muredda - "Kleines Hotel mit einem herzlichen Gastgeber"
Die Unterkunft ist einfach, aber sauber und Pasquale überzeugt mit seinem Charm. Er hat uns jeden Abend ein tolles sardisches 4-Gänge Menü gezaubert. Wir haben uns sehr wohl dort gefühlt, gerade auch, weil das Hotel nur 4 Zimmer hat und wir alle abends zusammengesessen haben.
Gesamtnote: 9

Hotel Antica Dimora del Gruccione - Albergo Diffuso - "Schlemmer Hotel!"
Sehr schöne kleine Unterkunft, allerdings etwas abseits gelegen. Der Service war tiptop und sehr freundlich und herzlich. Das Highlight war absolut das abendliche 5-6 Gänge Menü. Der Koch hat jeden Abend Köstlichkeiten kreiert, die wir so vorher noch nicht gegessen hatten. Fast auf Sterneniveau!
Gesamtnote: 10

Hotel Su Gologone Country Resort - "Mitten in den Bergen..."
Schöne detailverliebte Hotelanlage in einer schönen Berglandschaft eingebettet. Guter Ausgangspunkt für Unternehmungen, sei es, um in die Berge zu wandern, in Grotten zu gehen oder an die Steilküste im Westen zu fahren. Das Abendessen war immer sehr, sehr reichhaltig, fast zu viel, aber gut.
Gesamtnote: 9

Hotel Ollastu - "Strandhotel"
Leider hatten wir erstmal Pech in dem Hotel. Wir hatten ein Comfort-DZ gebucht, was sich allerdings als dunkles Loch neben den Parkplätzen herausgestellt hat. Und überhaupt nicht zu dem, was das Hotel sonst darstellen möchte, gepasst hat. Nachdem wir uns beschwert hatten, konnten wir, leider erst am nächsten Tag, in eine Juniorsuite umziehen, die dann für ein 4-Sterne Haus ok war. Das Abendessen und Frühstück war gut. Die Getränke waren allerdings alle überteuert. Von der Hotelanlage sonst und vom Strand haben wir leider nichts mitbekommen, da wir dort 3 Tage Unwetter mit Dauerregen hatten und somit nicht draußen in der Anlage sein konnten. Das Hotel sollte hier und da mal wieder renoviert werden. Ein DZ ist nicht zu empfehlen, man sollte mindestens die Juniorsuite buchen. In dem DZ waren direkt die Handwerker drin, als wir raus waren, so dass es wohl wirklich nicht in Ordnung war. Positiv war, dass sie keinen Aufpreis für die Juniorsuite von uns wollten.
Gesamtnote: 8

Petra H. (Deutschland)

20.09.2015 

9/10

Sardinien ist eine tolle Insel 

Sardinien ist eine tolle Insel mit freundlichen Menschen, einer interessanten vielseitigen Landschaft und sehr schönen Stränden. Wir konnten unseren Urlaub jederzeit genießen, da die Organisation durch MMV super klappte - ein herzliches Dankeschön an Jolanda und ihr Team!

Hotel Sa Muredda - "Wohnen und Essen bei Einheimischen"
Pasquale hat uns sehr herzlich empfangen und die beiden Tage toll bewirtet. Das Zimmer war sauber und das Essen abwechslungsreich und lecker! Die abendlichen Gespräche bei selbstgemachtem Myrtho werden uns lange in Erinnerung bleiben.
Gesamtnote: 10

Hotel Antica Dimora del Gruccione - Albergo Diffuso - "schönes altes Haus in einem netten Dorf"
Die Anfahrt zum Haus ist sehr eng, aber der schöne Innenhof und das Flair des Hotels sind einfach toll. Die Zimmer sind sehr geschmackvoll und im Stil des alten Hauses eingerichtet. Das Essen ist gut, jedoch sind die Köche leicht überfordert, wenn zusätzlich Gäste aus dem Dorf zum Essen kommen - in unserem Fall mussten wir an einem Abend ca. 3 Stunden auf das Essen warten.
Gesamtnote: 9

Ferienwohnung Alberto - "Gut ausgestattete Wohnung mit tollem Blick"
Die Wohnung ist gut ausgestattet, wenn sie auch etwas in die Jahre gekommen ist. Der Blick auf die Bucht von Solanas ist grandios und die Abende auf der Terasse haben wir genossen. Alberto und seine Familie sind sehr herzlich und hilfsbereit.
Gesamtnote: 9

Sabine N. (Deutschland)

22.08.2015 

9/10

Sardinien ist eine wunderbare Urlaubsregion. 

Sardinien ist eine wunderbare Urlaubsregion. Es faszinierten uns die weiten Blicke über goldens Land und die außergwöhnlichen Felsformationen speziell im Norden der Insel.

Moby Lines Vermittlung Fährtickets - "Fähre nach Sardinien"
ein funktionierndes Transportmittel mit proff. team an Bord. Jedoch nicht zu vergleichen mit dem Komfort einer Color-Line-Fähre nach Oslo oder anderen Luxusdampfern neuester Bauart.
Mit der Organisation durch F.i.S. waren wir sehr zufrieden
Gesamtnote: 9

Hotel Tenuta Pilastru Spa
Lokalität der Spitzenklasse wegen der tollen Anlage mitten im typischen nordsadischen Felsmassiv. Das Gelände ist wunderbar, das Personal angagiert und qualifiziert. Mann findert in der Anlage stehts Alles was man sich im Urlaub wünscht.
Fazit : sehr empfehlenswert.
Gesamtnote: 10

Hotel Antica Dimora del Gruccione - Albergo Diffuso - "Küche mit Zimmern"
Der Koch hat einen extrem hohren Anspruch und wird diesem auch gerecht, (Wenn man auf Gourmè-oder Molekularküche steht) Leider ist das Haus selbst und die Betreiber nicht annähernd auf gleichem Niveau.
Man kann bei dieser Lokalität nicht von einem Hotel sprechen. Niemand im Haus weis wie das geht oder man hat keine Lust (was noch schlimmer wäre) Leider gelingt es dem team auch nicht, eine angenehme Stimmung während des Dinners im Restaurant zu erzeugen. Die letzte Renovierung an irgendwas am Haus ist mindestens 30 Jhare her im Gebäude ist deutlich länger her.
Der Zustand der Immobilie und ins Besondere der Zimmer kann nach meiner Ansicht auch nicht mehr mit Autentizität entschuldigt werden.
Mit Glück kann man nur 150m entfernt parken und schafft es , das Gepäck mit eigener Kraft unbeschädigt über das Pflaster bis in den Hof zu bekommen.
WIFI funktioniert nur magelhaft und kompliziert.
Fazit: Das Gesamtpacket ist nicht zu empfehlen.
Gesamtnote: 4

Hotel Sa Muredda - "Ein kleines Haus, was sich große Mühe gibt."
Der Gastgeber ist ein echtes Original und versteht mit seinen Kunden um zu gehen. Das Haus ist liebevoll aufgehübscht, die Umgebung hat leider nicht viel zu bieten.
Der Betreib ist ein 1-Man Unternehmen aber er hat alles im Griff.
Wifi funktioniert nur im Restaurant und im Hof, dort aber einfach, zuverlässig und ohne Begrenzung
Fazit: Empfelenswert, weil autentisch und angagiert.
Gesamtnote: 8

Hotel Garden Beach - "Eine Anlage, die fast nichts zu wünschen übrig lässt."
Tolle Anlage direkt am Strand. Super Außenanlagen, viele Freizeitsport-Angebote
viel und gutes Personal an allen Bereichen.
Wifi funktioniert leider nur sehrt mangelhaft und ist täglich Anlass für unzählige Anfragen bei der Rezeption.
Fazit: sehr empfehlenswert
Gesamtnote: 9

Maby Mare - Tagesausflug Maby II mit Mittagessen an Bord - "Bootsreise, baden, essen & trinken, relaxen "
wir hatten eine 7-stündige Bootsfaht in Küstennähe mit einer netten Manschaft , mit typischem Essen und Trinken a.I.
Fazit: ein schönes Erlebnis .
Gesamtnote: 8

Ines K. (Deutschland)

12.06.2015 

9/10

schöner Urlaub, Unterkünfte sehr gut 

Ja, war ein sehr schöner Urlaub, Unterkünfte sehr gut, leider war noch sehr wenig los an den Küsten, zumindest was Lokale betrifft, hatte noch fast alles zu. Also, mittags eine Kleinigkeit, z.B. Fisch am Meer, gab es eigentlich nicht.

Hotel Sa Muredda
Inhaber sehr nett und bemüht, sehr saubere Unterkunft, sehr persönliche Betreuung, gutes Essen.
Gesamtnote: 9

Hotel Antica Dimora del Gruccione - Albergo Diffuso
Ein sehr schönes, sehr persönlich geführtes Haus. Sehr familiär, sehr gutes Essen. Man sollte vl. darauf hinweisen, dass es nicht ratsam ist, in die engen Gassen bis zum Hotel zu fahren, besser zu Fuß mit dem Koffer gehen.
Gesamtnote: 10


Hotel Tenuta Pilastru Spa
Sehr schöne Anlage, sehr freundliches Personal, Essen im Vergleich zu den vorigen Hotels eher schwach.
Gesamtnote: 9

M.L. (Österreich)

11.04.2015 

10/10

Erlebnis mit vielen positiven Erlebnissen 

War ein neues ital. Erlebnis mit vielen positiven Erlebnissen

Mietwagen, Flughafen Olbia - "caprio"
War am Ende kritisch mit der Batterie !
Aber dank STARTHILFE des Hotels möglich. !!
Gesamtnote: 8

Hotel Marinedda Thalasso & Spa
Gesamtnote: 10


Hotel Villa del Golfo & Spa Relais
Gesamtnote: 10

Hotel Su Gologone Country Resort
Gesamtnote: 10

Ute K. (Deutschland)

14.06.2013 

8/10

Unser Urlaub auf Sardinien war insgesamt traumhaft 

Unser Urlaub auf Sardinien war insgesamt traumhaft. Sardinien ist eine wunderschöne Insel.
Die Auswahl der vorgeschlagenen Hotels war gut, allerdings hätten wir uns im Nachhinein gewünscht, man wäre etwas mehr auf unsere Bedürfnisse eingegangen. Dann hätten wir das Hotel "Marinedda" nicht gebucht. Dort hat uns die Situation am Buffet beim Frühstück und Abendessen nicht gefallen.
Ansonsten war alles bestens !

Hotel La Bitta - "Ein wunderbares Hotel"
Das La Bitta läßt keine Wünsche offen ! Wir waren restlos begeistert !!!
Der Service im Hotel, Freundlichkeit, Sauberkeit, Qualität des Essens - alles bestens. Da es einen kl. privaten Strand gibt, kann man sich entscheiden, ob man am Strand oder am Pool liegen möchte. Überall gibt es genügend Liegestühle und Sonnenschirme.
Einzig die Lage des Hotels ist etwas unvorteilhaft, weil es etwas abseits des nächsten Örtchens liegt !
Gesamtnote: 10

Hotel Marinedda Thalasso & Spa - "Eine schöne Hotelanlage mit Einschränkungen"
Das Hotels ist wie ein kl. Dorf angeordnet. Zimmer, Sauberkeit, Freundlicheit - alles gut.Wer sich gerne an Buffets bedient, ist in diesem Hotel richtig aufgehoben.
Über die Qualität des Essens kann man nur gutes sagen.
Allerdings empfanden wir es beim Frühstück und beim Abendessen viel zu laut und ungemütlich !
Auch in dem Restaurant, in dem man bedient wird, war es sehr laut und man saß zusammengepfercht an Tischen.
Wir würden dieses Hotel deshalb nicht mehr buchen !
Gesamtnote: 5

Hotel Villa del Golfo & Spa Relais - "Hervorragend !"

Wir sind hier sehr verwöhnt worden ! Das Personal ist unbeschreiblich freundlich und aufmerksam . Noch nie haben wir in Italien in einem Hotel (bei HP) so hervorragend gegessen.
Auch das Frühstück läßt keine Wünsche offen. Man hat die Möglichkeit, auf der Terrasse zu frühstücken.
Einziger Kritikpunkt im Hotel : Es gibt keine Sonnenschirme am Pool (zu windig?), sodass man immer in der prallen Sonne liegt.
Aber insgesamt ein wunderbares Hotel - unbedingt empfehlenswert !!!!!!!!!!
Gesamtnote: 10

Walter und Christina K. (Deutschland)

06.03.2013 

9/10

die Unterkünfte und das Essen war super 

Alles hat hervorragend geklappt, die Unterkünfte und das Essen war super.

Hotel Tenuta Pilastru - "Resort mit Spa Bereich"
Das Hotel ist ein Resort mit einem Swimmingpool, Spa-Bereich und Restaurant. Sie ist ohne Probleme zu finden und liegt idyllisch auf dem Lande. Unserer Meinung nach, sollte man dort mehr als 2 Nächte zu verbringen, da es viel in der Umgebung zu sehen gibt.
Gesamtnote: 8

Hotel Antica Dimora del Gruccione - Albergo Diffuso - "Traumhafter Innenhof und Essen"
Sagenhafter Innenhof wo am Abend das Essen serviert wird. Von allen Unterkünften hat es und dort am besten gefallen, da das Essen super ist und es vorher auch noch erklärt wird. Die Lage an sich, ist für Sightseeing eher weniger geeignet, somit würden 2 Nächte reichen.
Gesamtnote: 9

Hotel Sa Muredda - "Nuraghen"
Der Gastgeber kocht super und sonst passt die Unterkunft auch. Von der Lage und Umgebung sind 2 Nächte ausreichend.
Gesamtnote: 9

Tobias A. (Deutschland)

05.09.2011 

9/10

 

Hotel Tenuta Pilastru - "Beginn unserer Rundreise"
Sehr schöne Anlage, guter Service und sehr freundliches Personal. Viele Sehenswürdigkeiten in der näheren Umgebung.
Gesamtnote: 9

Hotel Antica Dimora del Gruccione - Albergo Diffuso - "2. Station Rundreise"
Sehr schönes Haus mit besonderem Flair, tolle Küche und familiäre Betreuung durch die Besitzerfamilie.
Anfahrt zum Haus durch die engen Gassen etwas kompliziert. Keine Parkmöglichkeit am Haus.
Gesamtnote: 9

Hotel Sa Muredda - "3. Station Rundreise"
Schönes kleines Haus, wo der Besitzer sich liebevoll um seine Gäste kümmert. Die Abendessen waren ein Erlebnis.
Ein Ausflug zum Parco della Giara lohnt sich.
Gesamtnote: 9

Hotel Ollastu DZ Standard - "1 Woche Badeurlaub"
Wir haben uns in diesem Haus sehr wohlgefühlt.
Hervorragendes Frühstück und Abendessen mit Wahlmöglichkeiten. Hier merkt man auch den Einfluss der Familie. Gebühren für Liegestühle und Sonnenschirm am Strand zu teuer.
Gesamtnote: 9

Willi D. (Deutschland)

15.06.2011 

9/10

 

Hotel Tenuta Pilastru - "Alles sehr gepflegt und nette Atmosphäre"
Erster Aufenthaltsort unserer Rundreise - eigenlich wollten wir garnicht unbedingt wieder weg - es war so schön.
Gesamtnote: 10
Hotel Antica Dimora del Gruccione - Albergo Diffuso - "Bestes Essen der ganzen Reise"
alles sehr liebevoll und mit besten Zutaten zubereitet. Beste Gaumenfreuden und viele Sizilianische Köstlichkeiten, auch schon zum Frühstück.
Man sollte wissen, dass das Navi auch engste Gassen empfiehlt. Lieber gleich auf der Hauptstraße parken und zu Fuß gehen - Anfahrt sonst sehr abenteuerlich.
Toll mitten in einer engen alten Stadt zu wohnen
Gesamtnote: 10

Hotel Sa Muredda - "Mitten im Land"
Umgebung ist leider nicht ganz so schön, aber schön war, als 8 Gäste bei gutem Essen um einen Tisch saßen - eine kleine Familie, wie der Hausherr sagte, als er als einzelne Person uns alle versorgte und zum Schluss seinen eigenen guten Grappa anbot. Sehr gastfreundlich.
Gesamtnote: 8

Agriturismo Guthiddai - "Tolle Kulisse..."
... leider aber keine gute Sicht auf die tolle Umgebung aus dem dunklen Zimmer oder den Speiseräumen. Zu empfehlen als Ausgangspunkt für Wanderungen.
Gesamtnote: 8

Agriturismo Vessus - "Ausruhen im Olivenhain"
unser Ausklang der Sardinienreise. Zimmer, Garten und Speiseraum gepflegte Ausstattung. Nahe bei Alghero
War gebucht ohne HP, wir konnten aber dennoch dort essen, es war alles sehr gut.
Gesamtnote: 10

Joachim und Christa W. (Deutschland)

26.05.2011 

9/10

 

Hotel Tenuta Pilastru
Gesamtnote: 9

Hotel Antica Dimora del Gruccione - Albergo Diffuso
Gesamtnote: 9

Hotel Sa Muredda
Gesamtnote: 8

Hansjörg K. (Deutschland)

20.05.2011 

9/10

Wir waren mit unserem Urlaub in Sardinien und Ihrem Service sehr zufrieden. 

Wir waren mit unserem Urlaub in Sardinien und Ihrem Service sehr zufrieden. Wir waren vorher noch nie in Sardinien und werden bestimmt wieder kommen.

Hotel Tenuta Pilastru
Eine großzügige Anlage mit Reihenhäusern und eigener Terrasse. Sehr gepflegt, zentral gelegen.
Gesamtnote: 9

Hotel Antica Dimora del Gruccione - Albergo Diffuso
Ältes aber gepflegtes Haus mit einer außergewöhnlichen Küche (SlowFood)
Gesamtnote: 9

Hotel Sa Muredda
Klein aber fein ! Ein ungewöhnlich aufmerksamer Gastgeber in dieser 4-Zimmer Herberge. Pasquale lies es sich nicht nehmen, uns trotz gemeldeter Verspätung noch um 21.45 ein 4 Gänge Menue zu (sehr lecker) servieren.
Gesamtnote: 9

Hotel Ollastu DZ Standard
Super Hotel mit sehr guter Küche in einer tollen Lage.
Jetzt noch einsame Buchten und Strände in unmittelbarer Nähe.
Gesamtnote: 9

Martin E. (Deutschland)

15.05.2011 

10/10

sehr zufrieden 

Es war unser dritter Aufenthalt auf Sardinien. Erstmals über MVV gebucht, waren wir sehr zufrieden. Unser Dank gilt hier im Besonderen Anja Riemann, die bei der schwierigen Auswahl und Zusammenstellung der Reise wirklich hilfreich war. Insgesamt hierfür die 10.

Hotel Bue Marino - "Hotel mitten im Leben"
Ein sehr schönes Hotel in zentraler Lage mitten im Ort und mit schöner Aussicht auf Hafen und
Meer. Sehr schöne Zimmer (303) und alles sehr gepflegt und sauber. Das Personal war sehr freundlich und hilfsbereit.
Hier fällt man sozusagen aus der Tür ins Leben, Livemusik, Barmusik, Flohmarkt und Hafen-
betrieb, alles direkt vor der Tür. Ein sehr netter kleiner Ort in einer wunderschönen Landschaft.
Frühstück und Essen waren gut, aber nicht überragend. Alles in Allem eine sehr schöne Unterkunft mit guten Ausflugsmöglichkeiten.
Noch ein Tipp: Oropax o.ä. nicht vergessen. Es geht manchmal schon bis tief in die Nacht rund.
Gesamtnote: 8

Hotel Sa Muredda - "Ein Händchen an dem Herd"
Ein ganz bezauberndes Haus mit sehr viel persönlichem Ambiente. Man merkt das hier jemand
mit dem Herzen dabei ist. Sehr schöne geschmackvoll eingerichtete Zimmer im traditionellen Stil.
Sehr schöne Bäder mit handgefertigten Fliesen. Das ganze Haus ist mit schönen Zier- und Gebrauchsgegenständen dekoriert.
Aber das ganz Besondere ist der Gastgeber Pasqualino selbst. Ein ganz besonders netter Mann
der einem schnell jede Scheu nimmt und der sehr viel über Land, Ackerbau und Kochkunst zu
erzählen hat. Wir haben uns hier Abends bei ausgezeichnetem Essen mit Zutaten aus eigenem Anbau sehr wohl gefühlt. Zum Abschluss noch einen der hervorragenden Liköre oder einen Grappa, was will man mehr?
Einziger Mangel - kein Meer in der Nähe!
Gesamtnote: 9

Hotel Antica Dimora del Gruccione - Albergo Diffuso - "Der Charme vergangener Jahrhunderte"
Santu Lussurgio ist wirklich ein Ort, ein bisschen als wäre er vor ein paar Jahrhunderten konserviert worden. Enge Gassen, kleine schmale Häuser und eine schwierige Zufahrt zum Hotel.
Das Antica Dimora hat wirklich seinen besonderen Charme. Ein Hotel in einem ehemaligen Patrizierhaus hatten wir auch noch nicht.
Leider kam zum Antiken auch erste Verfallserscheinungen. Unser Zimmer -Camera Rossa- roch doch etwas muffig. Das Bad hat auch schon bessere Zeiten gesehen. Durch die Zimmerdecke schien an zwei Stellen das Licht des Speisesaals!
Dann aber die Sache mit dem Essen: Einfach Spitze ! Was zwei Köchinnen (wovon eine auch noch servierte) da für die etwa 10 Gäste zauberten, war beachtlich. Allein die Antipasti umfassten regelmäßig 4-5 verschiedene kleine Gerichte. Dann die Nudeln...! Und so weiter.
Gesamtnote: 8

Hotel Tenuta Pilastru - "Schöne Unterkunft in herrlicher, ländlicher Umgebung"
Das Tenuta Pilastru gefiel uns beiden auf Anhieb gut. Ein wunderschönes Gelände mit den verschiedenen Häuschen, tollem Garten und einem netten, kleinen Pool. Diesen hatten wir übrigens häufig für uns allein. Ein Rundblick vom Hausberg lässt einen erahnen: Die Sarden sind ?steinreich?.
Unser Zimmer (101 im Haupthaus) war sehr schön und groß. Hier war auch die Dusche für den etwas kräftiger gebauten Nordeuropäer groß genug. Über die Veranda hatte man gerade mal 50 m bis zur Bar oder zum Pool. Hier haben wir nach den vielen Ausflügen einfach mal drei Tage die Seele baumeln lassen und nur ?rumgehangen?. Toll !
Das Restaurant war ebenfalls sehenswert. Sehr schön eingerichtet. Nur der Betrieb im Restaurant war ein wenig hektisch. Die verschiedenen Gänge wurden Schlag auf Schlag serviert. An einem Abend hat es eine Gruppe von außerhalb angereisten Italienern geschafft, das 4-Gänge-Menü innerhalb einer Stunde zu verdrücken. Die Qualität der Speisen ist meistens gut, leidet aber ab und zu unter dem starken Zulauf (auch in der Woche!).
Erwähnenswert war noch das kleine, aber gut bestückte Frühstücksbuffet. Hier gab es auch mal Salami und Schinken (auch wenn ich das vorher nicht ernsthaft vermisst habe !-).
Gesamtnote: 9

Hotel Li Cuncheddi - "Schönes Strandhotel mit modernem Flair"
Vom Li Cuncheddi hatten wir uns eigentlich nichts Besonderes erwartet. Wir wurden jedoch angenehm überrascht. Das Gebäude und sein moderner Stil sind eigentlich recht ansprechend. Die ganze Anlage machte einen gepflegten Eindruck, wenn auch, wie bereits in einer der anderen Bewertungen erwähnt, die Teppiche der Flure schon etwas gelitten haben.
Auch hier hatten wir ein schönes Zimmer (112) mit Blick auf Pool und Strand. Die Besonderheit des Bades mit der ?Dusche mitten im Raum? hat uns ebenfalls nicht großartig gestört. Jedenfalls praktischer als die 50x50cm-Duschen mit Trennwand. Da muss man doch die gesamte Zeit die Luft anhalten !-)
Das Restaurant war auch hier gut besucht. Die Qualität war eigentlich ganz in Ordnung, aber keine Highlights. Das haben wir aber bei einem Preisaufschlag von EUR 16,- für ein 4-Gänge-Menü auch nicht erwartet. Das Frühstückbuffet war hier ebenfalls reichhaltig und gut sortiert.
Noch ein Strand-Tipp: Porto Istana ist nur wenige Kilometer entfernt (herrlicher weißer und rosafarbener Sand). Übrigens: Links neben der Hotelzufahrt führt ein Weg ebenfalls zu einem Strand. Der ist, da man etwa 500 m zu Fuß gehen muss, meist recht leer.
Gesamtnote: 9

Sabine und Michael J. (Deutschland)

12.09.2010 

9/10

... entsprach unseren Erwartungen ... 

Beides entsprach unseren Erwartungen und zu unserer Zufriedenheit abgelaufen.

Hotel Sa Muredda
Netter Kerl! Guter Koch!

Hotel Antica Dimora del Gruccione - Albergo Diffuso
Würden wir gern im Sommer kennenlernen.

Hotel Tenuta Pilastru - "Schönes Ende einer schönen Reise"
Es war ein schöner Abschluss.

Mietwagen Gruppe B ab Cagliari bis Olbia (one-way) - "Fiat Panda"
Wir hatten für 2 Personen und die Insel das richtige zuverlässige Fahrzeug, das uns 2.000 km über Stock und Stein begleitet hat.

Gerd F. (Deutschland)

04.04.2010 

8/10

Prima organisiert und ausgewählt 

Uns hat es sehr gut gefallen. Prima organisiert und ausgewählt. Es war nicht unser letzter Urlaub dort.

Agriturismo Il Muto di Gallura - "Wau, wau"
Wer auf dem Land lebt, hat die Geräuschkulisse die dazu gehört. Das Essen war ordentlich und reichlich. Sogar mit dem italienischen Frühstück konnte man bis in den Nachmittag durchhalten. Alles andere ließ sich südländisch improvisieren.

Hotel Antica Dimora del Gruccione *** - Albergo Diffuso - "Einzigartig"
Das Haus ist schwer zu finden. So Angaben wie 100m oder 50m auf den vorhandenen Schildern wären mehr als nützlich (könnte man mit Filzstift auch nachträglich dran schreiben). Aber das ist alles nebensächlich, wenn man beim Abendessen sitzt. Da ist alles einfach grandios. Wer abnehmen möchte, ist da am falschen Ort. Es schmeckt alles einfach zu gut. Die großbürgerliche Kulisse passt toll dazu. Da nimmt man auch gerne mal eine kleine Badewanne in Kauf. Das beste Essen unserer Tour!

Hotel Sa Muredda - "Persönlichster Kontakt"
Wie Pasqualino mit seinen Gästen umgeht, verdient größtes Lob. Er spricht bestens Englisch und nach dem professionell zubereiteten Essen gehen bei seinen selbst angesetzten Digestive nie die Themen aus. Kurzweil pur

Hotel Tenuta Pilastru *** - "Professioneller Betrieb"
Hier die beste, weil modernste Unterkunft. Allerdings geht der persönliche Bezug, durch den sich die anderen Unterkünfte ausgezeichnet haben, verloren. In Abwägung haben wir uns bei den kleineren Unterkünften wohler gefühlt.

Friedemann W. (Deutschland)

24.10.2009 

9/10

Rundreise Köstliche Geheimnisse 

war ein traumhafter Urlaub. Der Service von MMV-Reisen war absolut zuverlässig. Gourmetrundreise ist empfehlenswert!

Hotel Sa Muredda
Der Gastgeber Pascqualino ist sehr bemüht um seine Gäste und das gute Essen endet immer mit einem selbstgebrannten Limoncello,Fenchel- oder Mirtenschnaps.

Hotel/ Albergo Diffuso - Antica Dimora del Gruccione
traumhafter Innenhof in dem am Abend das hervorragende Dinner serviert wird. Die vielen verschiedenen Vorspeisen und Nudelvarianten mit besten
Zutaten waren ein Traum. Danach folgten ein zarter Kaninchenbraten oder Fleisch vom einheimischen roten Rind. Die Besitzerin des schönen alten Palazzo ist sehr um Ihre Gäste bemüht.

Hotel Marinedda Thalasso & Spa
sehr saubere und schöne Anlage mit erstklassigem Service. Viele Bademöglichkeiten in und ausserhalb des Hotels. Einziges Manko - Getränke im Hotel sind recht teuer. Abendbuffet lässt keine Wünsche offen.

Hotel Tenuta Pilastru
wunderschönes gepflegtes Landhotel in einzigartiger Umgebung. Hier kann man richtig entspannen. Pool und die dazugehörige Bar fügten sich perfekt in die Landschaft ein. Das abendliche Menü war dann immer der
krönende Abschluss eines schönen Tages.

Heike D. (Deutschland)

15.09.2009 

8/10

 

Hotel / Residenz Sa Mola - "1. STATION"
typisch sardisch, mit ein wenig italienisch kommt man gut klar, abgelegen und herrlich ruhig, Ausflüge nach Bosa und Alghero einfach traumhaft

Hotel Luci del Faro - "2. Station"
als 3-Sterne-Hotel sehr empfehlenswert, Personal sehr nett, alles ruhig und erholsam, Rundfahrt auf der Insel-Natur pur, Haus architektonisch sehr gut angelegt

Hotel Sa Orte - "3. Station"
leider konnten wir uns nicht ganz wohl fühlen, Fonni als Ort ansehenswert, Hotelpersonal sehr unmotiviert, kulinarisch mit den anderen Hotels nicht zu vergleichen

Hotel Ollastu - "Letzte Station"
toller Abschluss, gesamtes Personal sehr nett, Zimmer sehr großzügig, Küche war die Spitze der kulinarischen Rundfahrt DANKE DEM MMV TEAM FÜR DEN LEIDER KURZEN, ABER SUPER-URLAUB

"MIETAUTO"
Bei Rückgabe war Büro nicht besetzt!?

Steffen S. (Deutschland)

02.06.2008 

8/10

 

"T-Hotel "
praktisch im Zentrum, sehr modern und neu
gutes Frühstück, Essen lecker, Tipp: einen Tagesbusfahrschein beim Tabak laden kaufen und den ganzen Tag in Cagliari Busfahren, unbedingt die Markthalle in der Nähe ansehen

"Luci del Faro"
sehr ruhig, gutes Essen, freundlicher Service,

"Sa Mola"
gutes Essen

"Ollastu"
sehr schön gelegen, gutes Essen, schöne Einrichtung, Zimmer etwas klein, ruhige Hotelanlage, schöner Strand

"Sa Orte"
guter Ausgangspunkt für Ausflüge in die Berge, gut geeignet um das ursprüngliche Leben auf dem Land kennenzulernen

Mietwagen Gruppe B - "Lancia Ypsilon"
sehr wendig, ein größeres Auto wäre in den kleinen Ortschaften (Fonni) ungeeignet - manchmal hätte ich mir eine paar PS mehr gewünscht

Monika L. (Deutschland)

11.05.2008 

9/10

 

Hotel / Residenz Sa Mola
tolles Hotel, nur der Ort ist anspruchslos

Hotel Luci del Faro
Klasse!!

Hotel Sa Orte
sehr enge Straßen um das Hotel, Kein Parkplatz,
Zimmer und Inneneinrichtung toll!!!!

Helmut W. (Deutschland)

14.10.2007 

9/10

...sehr zufrieden... 

Wir waren insgesamt sehr zufrieden mit der Organisation, es hat alles reibungslos geklappt und die Hotelauswahl unter dem Motto "köstliches Sardinien" war bis auf das Hotel Li Cunccheddi hervorragend, die Standorte waren gut gewählt.

Hotel / Residenz Sa Mola
kleines, aber hübsches Zimmer mit Terasse, kein Fön und Safe vorhanden, hervorragendes Essen - bestes Essen der gesamten Reise, Frühstück war äußerst liebevoll vorbereitet, guter Standort für Ausflüge

Hotel Luci del Faro
sehr großes Zimmer, perfekter Service und äußerst freundliche Mitarbeiter, sehr gutes Essen. viele schöne Strände in der Nähe

Hotel Sa Orte
hervorragendes Essen, das Risotto ist zu empfehlen, große Portionen, guter Hauswein, Hotel schlecht beschildert, Parkplatzsituation schwierig

Hotel Li Cuncheddi
sehr schöne und gepflegte Anlage, guter Service wie Liegen und Sonnenschirme am Strand und Bootsverleih, Restaurant hat Kantinencharakter und ist äußerst ungemütlich, Essen war nicht mit 3-Sterne-Restaurants vergleichbar. Personal an der Bar und der Rezeption top, Katastrophe im Restaurant.

Mietwagen Gruppe B (Panda/ Micra/ Lancia Y o.ä.) Flughafen Olbia - "Citroen C3"
sauber, aber verbeult. Jedoch guter Zustand und keinerlei Probleme bei Rückgabe.

K. E., (D)

07.09.2007 

  -  

...besten Dank... 

Es hat uns insgesamt sehr gut gefallen. Besten Dank für die Auswahl der Reiseziele.

E. B., (D)

15.04.2007 

  -  

...sehr zufrieden... 

Wir waren mit der Reise sehr zufrieden. Wetter war gut, Hotels waren gut, Essen war klasse, Auto hat gut geklappt -- also in der Summe alles prima.

Vielen Dank nochmals für Ihre fürsorgliche Begleitung.
Sardinien hat uns bestimmt nicht das letzte Mal gesehen.

Familie S., (D)

22.06.2006 

  -  

...sehr schön... 

es sind ja nun schon wieder ein paar Tage vergangen, aber von einem schönen Urlaub sollte man schon eine Weile zehren können. Und er war sehr schön.

Die Planung vom Flug über Mietwagen und Rundreise, alles übers Internet. Da ist man doch gespannt. Aber keine Abstriche. Das Auto stand schon am Flughafen bereit. Und so konnte die Inselrundreise beginnen.

Nach ihren Beschreibungen waren die Hotels auch leicht zu finden und man kann die von ihnen ausgesuchten Hotels wirklich nur empfehlen. Keine Beanstandungen hinsichtlich Übernachtungen, Essen und Service.
Ein paar wenige, vorher gelernte Worte "Italienisch" helfen die Kontakte schneller und freundlicher herzustellen.

Die Vielfalt und die Eigenarten der Speisen sind hervorzuheben. Genau wie die Unterschiedlichkeit der einzelnen Regionen des Landes. Man sollte es gesehen haben und lieben lernen. Dann war es sicher nicht der letzte Urlaub im "Köstlichen Sardinien"

Wir werden mmvreisen ... gern allen Interessenten weiter empfehlen. Nochmals "mille grazie" für alles und vielleicht bis demnächst in Sardinien...

Familie S., (D)

01.06.2006 

  -  

...einwandfrei... 

Das mit dem Auto hat einwandfrei geklappt! Prima! Nachdem wir unser angemietetes Häus in der Nähe von Vilassimius verlassen haben wählten wir die Route an Cagliari vorbei und sind dann den kompletten Südzipfel abgefahren bis zu unserem ersten Hotel Luci del Faro.

Das Hotel hat uns sofort sehr gut gefallen, sehr geschmackvolle Anlage, die Zimmer sind schön und ebenso geschmackvoll eingerichtet, ein Mega toller Pool und nette Angestellte. Sardische Spezialitäten, die wir gern mal probiert hätten: Fischsuppe Cassola, Brotsuppe Mazzamorru, Meeräschenrogen, typischen Wildschweinbraten, Zicklein usw.

Die Athmospähre hat uns gut gefallen, das Bedienungs-Personal war immer freundlich und aufmerksam. Das Frühstück war für italienische Verhältnisse (so eine Aussage von einem Italien-Fan) üppig, d.h. sehr viel Süsses, Kuchen aller Art, wir stehen eher auf was deftiges, wir sind ausgesprochene "Frühstücker".

Das einzig deftige war ein Scheibenkäse und Presschinken sehr sehr dünn geschnitten (3 Tage das Gleiche), es gibt so tollen Käse auf der Insel und die verschiedensten Schinkensorten sowie Salamies oder die luftgetrocknete Salchizi (weiss nicht wie man das schreibt), also hier wäre ein bisschen mehr Abwechslung angesagt.

¤ Fazit: Tolles Hotel/Zimmer, klasse Pool, nettes Personal. Frühstück sollte "aufgebohrt" werden.
---------------------
Hotel Sa Mola:

Das Hotel in Bonacardo dem übrigens ein Pool auch gut stehen würde (Platz ist genug da), hat uns gut gefallen, ein schönes renoviertes Herrenhaus inmitten von einem sehr einfachen Dorf. Die Zimmer sind geschmackvoll gehalten.

Die einzige Englisch sprechende Dame im Haus ist sehr freundlich und stets bemüht alles zur Zufriedenheit zu regeln. Das andere Personal können wir kaum beurteilen, weil wir "Null" verstanden haben ausser Gestik, wird Zeit Italienisch zu lernen falls wir nochmal nach Sardinien reisen.

Das Restaurant ist ein echter Glücksfall, am ersten Abend hatten wir zwar nur eine italienische Karte und etwas Übersetzungsprobleme (Frau " Englisch" hat uns aber soweit es ging weitergeholfen). Dadurch kam das leckere Essen etwas zu schnell hintereinander, das konnten wir aber am 2. Abend regeln. Im Prinzip isst man "a la Card", am nächsten Abend hat uns "Frau Englisch" sogar eine übersetzte Karte vorgelegt! Das Essen am zweiten Abend war wirklich vorzüglich. Ein Lob an die Küche.

Was wir nicht verstanden haben war: Für ein angebotenes Steak hätten wir pro Person 5 Euro Aufpreis zahlen müssen, die Leute, die Halbpension gebucht haben, aber nicht, wir fanden es komisch und haben uns für ein anderes Essen entschieden.

¤ Fazit: Schönes Hotel/Zimmer, Pool wäre nicht schlecht , da doch sehr im Hinterland, Das Abendessen im Restaurant ist wirklich so wie man sich kulinarisches Essen vorstellt. Am Frühstück sollte der Chef nicht sparen wenn er internationale Gäste will!
Pluspunkt: Die nette rührige blonde "Frau Englisch"
---------------------
Hotel Ollastu:

Eine schöne Anlage die gerade an allen Ecken renoviert wird (dadurch ab und zu etwas laut). Schöne neue Pool Anlage, evtl. zum richtig schwimmen etwas zu klein. Der grosse Pool wird ebenfalls gerade repariert, d.h. kein Wasser drin. Wir hatten Glück und haben ein neues Appartement mit schönem Meerblick bekommen, das im Gegensatz zu den anderen die 4 Sterne verdient hat. Der Empfang war freundlich und nett.

Das Frühstück war gut, es gab u.a. frischen O-Saft, Eier, frisches Obst, Käse und Schinken (wie immer Scheibenkäse und Presschinken und das jeden Tag ). Oh, fast vergessen, es gab Schmelzkäseecken! Warum gibt es Schmelzkäseecken statt einem sardischen Käse, das geht uns nicht in den Kopf?

¤ Fazit: Eine schöne gepflegte Anlage. Sehr viel Arbeiten die gerade in Gang sind (war der Winter zu kurz?)
Pluspunkt: Unser Zimmer war super.
Pluspunkt: sehr freundliche Bedienung, bis auf den Mätre, der hört nur zu wenn etwas gelobt wird
Pluspunkt: eigener Strand
Minuspunkt: die Fahrräder die man bekommt um den Strand zu erreichen sind in einem desolaten und sehr unsicheren Zustand, was dem Hotelpersonal aber wie es schien bewußt ist.
Minuspunkt: Preise der Minibar

Zusammenfassung:
-----------------------------
Alles in Allem hat es uns auf Sardinien sehr gut gefallen, die Sarden sind freundliche ehrliche Leute, leider sind die Strände um La Calasetta und auch weiter nördlich stark verschmutzt.

Die kulinarische Rundreise hat uns gefallen und war sehr interessant und immer mit Überraschungen gespickt. Die ausgwählten Hotels haben uns gefallen.

Da wir selbst beide sehr gerne kochen und gutes Essen lieben werden wir allerdings in Zukunft lieber wieder etwas "Eigens" mieten und uns selber verpflegen. Aber bitte nicht falsch verstehen, wir waren insgesamt zufrieden.

Der Begriff "Kulinarisch" ist eben ein weitläufiger Begriff und hier sollte etwas Hand angelegt werden. Es braucht gar nicht soviel Aufwand zu sein, vielleicht nur etwas mehr Erfindungsgeist und mehr vom Land selbst auf den Tisch. Auch einfaches Essen ist für uns eine kulinarische Köstlichkeit, Hauptsache Landestypisch.

Übrigens haben wir laut Ihrer Beschreibung immer alles sehr gut gefunden.

Hier unser Wunsch-Hotel:
Ein Mix aus
Luci del Faro ---> Hotel
Ollastu ---------> Frühstück
Sa Mola ----------> Restaurant/Abendessen
Also: LuciollaMola

Uwe K., (D)

18.05.2006 

  -  

...sehr schön... 

wir sind wieder gut und glücklich gelandet.
Der Urlaub war sehr schön, alles hat super geklappt, die Hotels waren schnuckelich und sehr gemütlich, das Personal war zuvorkommen und die Gegend einmalig!



Beim nächsten Trip nach Sardinien nehmen wir uns ein bißchen mehr Zeit und buchen bestimmt wieder bei Ihnen.

Familie Z., (D)

03.05.2006 

  -  

...erholsamer Urlaub... 

Wir hatten einen schönen und erholsamen Urlaub. Die Hotels waren alle sehr gut, nettes Personal und gutes Essen.

Auf der Fahrt nach Arbatax und im Ort hatten wir leider etwas Pech mit dem Wetter, zweieinhalb verregnete Tage - das Vorspeisenbuffet des Hotels war da schon eine kleine Entschädigung.

Das Wetter kann keiner beeinflussen und mit dem Motorrad muss man immer mal rechnen, das man nass wird. Danach hatten wir aber wieder schönes Sommerwetter.

Verbesserungsvorschlag, das Hotel Sa Mola, ist ein gutes Hotel aber schon ziemlich "in der Pampa". Unterkunft z.B. in Bosa wäre eine Alternative.

Die Straße an der Küste entlang ab Bosa in den Süden, eine schöne Strecke mit dem Motorrad.

Wir sind mit An- und Abreise ca. 3500 km gefahren, die Insel ist größer als gedacht. Es hätte noch eine Menge zu sehen gegeben.

Sardinien ist auf alle Fälle nur zu empfehlen.

Familie S. (D)

09.09.2004 

2
Haben Sie Fragen?