Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten. Hotel Tarthesh in Guspini - Ferien-in-Sardinien.com
Anderes Reiseziel suchen
-15%
ab 1000 € Unterkunft
* Richtpreis ohne Aufschlag, Änderungen vorbehalten

Atmosphäre

Dieses romantische Luxushotel wurde 2005 von der einheimischen Besitzerfamilie Cavalli am Rande des unbekannten Dorfes Guspini erbaut und repräsentiert seitdem ein exklusives Domizil in einer nahezu unberührten Urlaubsgegend Sardiniens. Trachyt und Basaltstein zählen zu den erlesenen Materialien, aus welchen das Tartheshotel erschaffen wurde. Künstlich kreierte Wasserläufe und Springbrunnen aus Marmor vermitteln kombiniert mit dem eigens für das Hotel ins Leben gerufenen Parfüm, dunkelroten Rosen und eleganten Kerzen eine esoterisch-geheimnisvolle Atmosphäre. Diese Elemente stellen ein unverkennbares Leitmotiv dar, welches in nahezu allen Räumlichkeiten auftaucht und den Gast in eine regenerierende, nahezu meditative Dimension fernab von Stress und Alltagsgedanken taucht.

Eingangs-/Aufenthaltsbereich

Vom Parkplatz gelangt man über einen halbrunden, an den Außenmauern des Haupthauses vorbeiführenden Weg direkt zum Haupteingang. Dieser befindet sich in einem tunnelartigen Durchgang mit Designer-Springbrunnen und gibt den Weg in die dortige Eingangshalle frei. Ein ausgesprochen elegantes Ambiente präsentiert sich den Gästen: pisanisch-byzantinische, weiß-schwarze gestreifte, imposante Natursteinsäulen dominieren das Bild. Zahlreiche, komfortable Korbmöbel, farbenfrohe Stoffe, Bücher und Kerzen ergänzen die Einrichtung gekonnt, während ein kleiner Rezeptionstresen eine rasche Abwicklung der Formalitäten erlaubt.

Bar / Restaurant

Am Ende der Hall steht den Gästen tagsüber eine Bar zur Verfügung, während ein paar Schritte weiter vorn der separate, zum Garten ausgerichtete Frühstücksraum realisiert wurde. Bei schönem Wetter kann man dort auf einer überdachten Terrasse den Urlaubstag beginnen und hierbei den Blick auf moderne, rechteckige Springbrunnenbecken genießen. Auch der zentrale Hotelhof ist von dort aus einsehbar. In seiner Mitte können die Gäste ein kreisrundes, esoterisches und in die dortigen Marmorfliesen eingelassenes Fenster erkennen, in welchem sich bei Sommersonnenwende die Sonne widerspiegelt und im Winter der Mond.
Eine weitere Besonderheit dieses Hotels liegt im Keller verborgen: dort wurde ein nach Wacholder-Holz, getrockneter Salami und pikantem Käse duftender Weinkeller eingerichtet, wo die Hoteldirektorin zeitweise sardische Weinproben mit erlesenen Häppchen anbietet oder ein sardisches Abendessen am Büffet organisiert.
Das Restaurant befindet sich hingegen gegenüber der Eingangshalle und ist über einen separaten, externen Eingang zu betreten. Es besteht aus einem großzügigen, lichtfreundlichem Raum geschmackvoller Eleganz: ausgewähltes Porzellangeschirr, für jedes Getränk passende Kristallgläser, Silberbesteck und silberne Kerzenhalter veredeln die bis ins kleinste Detail durchdacht gedeckten Tische.
Nahe des Restaurants wurde ein riesiger, rustikaler, mit Wacholderholzbalken verzierter Grill erschaffen. Gerne schauen hier die Gäste bei der sardischer Spanferkel zu.

Zimmer

Die insgesamt 39 Zimmer verteilen sich über das Haupthaus und die Gebäudeteile im Gartenbereich und bieten stets Klimaanlage, Telefon, Minibar, Flachbildschirm, zumeist WLAN/ Wifi (kostenfrei) und Safe, sowie ein Bad mit Föhn, Bademänteln für Erwachsene, Frottierslipper, Dusche oder Badewanne, WC, Bidet und Waschbecken. In den meisten Fällen vervollständigen zimmereigene, bestuhlte Außenbereiche den Zimmer-Komfort. Man unterscheidet Seniorsuiten, Juniorsuiten, Familienzimmer, Deluxezimmer und Doppelzimmer. An Einzelzimmern ist lediglich ein einziges vorhanden. Die Einrichtung wird durch ausgesprochen erlesene, teils antike Möbel charakterisiert. Klare Linien, Naturfarben, Kerzen, liebevoll dekorierte Blumen und Blütenblätter, sowie der Duft des Tarthesh-Parfüms bestimmen das Bild.

Haupthaus:
Die Zimmer des Haupthauses liegen im ersten oder zweiten Stock, haben oftmals antike Möbel aus dem 17. Jahrhundert und gliedern sich in Seniorsuiten und Deluxezimmer. Man erreicht sie bequem über das neben der Rezeption aufsteigende Treppenhaus.
Besondere Erwähnung findet die einzige Senior Suite Plus namens „Magische Nächte“ mit ihrem luxuriösen Schlafzimmer und ihrem ausgefallen Bad: eine breite Glaswand ermöglicht vom Schlafbereich den direkten Blick auf eine große Hydromassagen-Badewanne und zwei Waschbecken, während in einem separaten Bereich das WC, Bidet und eine Dusche realisiert wurden. Die angrenzende Terrasse kann mit den Gästen des Nachbarzimmers jederzeit in Anspruch genommen werden.
Auch die anderen Seniorsuiten zeichnen sich durch teils eigene, poetische Namen wie „Antike Träume“ oder „Steineichenwald“ aus, bieten einen privaten oder gemeinsam nutzbaren Balkon sowie ein Bad mit Dusche oder Hydromassagen-Badewanne. Die Deluxezimmer sind hingegen ansprechend gestaltete Doppelzimmer mit gemeinsam nutzbaren Veranden oder Balkonen, Doppelbett und Bad.

Gartenbereich:
Die übrigen Zimmerkategorien wurden im Gartenbereich inmitten von Rasenflächen, Palmen, Oliven- und Orangenbäumen untergebracht. Sie befinden sich im Erdgeschoss oder der ersten Etage, sind etwas weniger erlesen aber dennoch wohnlich eingerichtet und bieten stets ein schönes Bad mit Dusche, WC, Bidet und Waschbecken.
Die aus zwei Schlafzimmern und einem gemeinsamen Wohnzimmer bestehenden Familienzimmer sind ideal für bis zu sechs Personen mit einem zusätzlichen Kleinkind. Die nur um ein Schlafzimmer kleineren Juniorsuiten lassen bequem bis zu vier Personen den gewünschten Platz, und für Paare ergänzen zehn komfortable Doppelzimmer mit Bad die Auswahl.

Garten / Pool

An Orangenbäumen und Sitzgelegenheiten vorbeigehend, gelangen die Gäste schließlich am Ende des Gartens zum Pool. Dieser besticht nicht nur durch seinen angenehm sandfarbenen Boden, welcher Dank eines besonderen Materials selbst im Sommer nie heiß wird und einen seichten, treppenlosen Einstieg ermöglicht, sondern auch durch einen erholungsverheißenden, mit Granitsteinen umfassten, plätschernden Wasserfall. Oberhalb desselben wurde ein großes Hydromassagenbecken mit Blick auf die Gartenanlage realisiert. Ein überdachter Terrassenteil mit Bädern ergänzt schließlich die Services des Poolbereichs.

Tipps

Entdecken Sie die unvergesslichen Sanddünen Piscinas!

4-Sterne Hotel Tarthesh - Costa Verde, Südwesten
39 Zimmer für 1-6 Pers., dreistöckig, Haupt- und Nebenhaus
Restaurant, Garten, Pool, Terrasse, extravagant, WLAN/ Wifi
28 km zum Strand Piscinas, in Guspini, 67 km von Cagliari

Ideal für

Diese Unterkunft ist ein exklusiver Geheimtipp für Paare, Familien und Wanderfans, die sich in Reichweite unberührter Küsten einen erlebnisreichen Erholungsurlaub mit Komfort und leckeren Degustationen gönnen möchten.

 

Zimmer

Die insgesamt 39 Zimmer verteilen sich über das Haupthaus und den Gartenbereich.
Alle Zimmer verfügen über Klimaanlage, Telefon, Minibar, Sat TV (im Haupthaus mit Flachbildschirm), Poolhandtücher, Safe, sowie über ein Bad mit Föhn, Bademänteln (für die Erwachsenen), Frottierslippern, Dusche oder Hydromassagen-Badewanne, WC, Bidet und Waschbecken.
Zudem steht entweder ein privater oder mit anderen Zimmern gemeinsam nutzbarer, bestuhlter Außenbereich zur Verfügung.
Kostenfreier WLAN/ Wifi Empfang ist in fast allen Zimmern vorhanden.

Haupthaus

1 Senior Suite Plus
"Notti Magiche" (Magische Nächte) (20 m²) (2 Erw. + 1 Kleinkind)
im 2. Stock gelegen, mit einem Doppelbett und Möbeln aus dem 17. Jahrhundert ausgestattet. Das Bad ist durch eine Glaswand zum Schlafbereich abgetrennt, große Hydromassagen-Badewanne und Waschbecken, sowie ein separates WC mit Bidet- und Duschraum. Die Terrasse ist extern zugänglich und kann gemeinsam mit einem anderen Zimmer genutzt werden.
Die Einrichtung besteht größtenteils aus antiken Möbeln des 16. Jahrhunderts;

5 Senior-Suiten (2 Erw. + 1 Kleinkind) (20-25 m²)
1 "Antichi Sogni" (Antike Träume),
im 1. Stock gelegen, mit einem antiken Doppelbett und privatem, bestuhlten Balkon ausgestattet. Das Bad hat eine Hydromassage-Badewanne für 2 Personen mit Lederkissen.

1 "Bosco di Querce" (Steineichenwald)
Doppelbett mit Baldachin, Berberteppichen, Sesseln und bestuhltem Balkon, das Bad hat eine Dusche.

3 Senior Suiten Nr. 105, 202, 109:
jeweils bestehend aus einem Schlafzimmer mit Bad (überwiegend mit Hydromassagen-Badewanne), sowie privatem oder gemeinsam nutzbaren Balkon.

5 Deluxe-Doppelzimmer (2 Erw. + 1 Kleinkind) (18-20 m²)
jeweils bestehend aus einem Schlafzimmer mit Bad und privater oder gemeinsam nutzbarer Veranda oder Balkon;

1 Einzelzimmer (1 Erw.) (10 m²)
mit einem Einzelbett ausgestattet, mit kleinem Balkon;

Gartenbereich:
10 Familienzimmer (4-6 Erw. + 1 Kleinkind) (30-35 m²)
mit bestuhlter Veranda, Terrasse oder Balkon, jeweils bestehend aus zwei Doppelzimmern, einem separaten Wohnbereich mit Platz für 1-2 zusätzliche Einzelbetten und einem gemeinsamen Bad.

7 Junior-Suiten (2-4 Erw. + 1 Kleinkind) (25-30m²)
mit bestuhlter Veranda, Terrasse oder Balkon, jeweils bestehend aus einem Doppelzimmer, einem separaten Wohnbereich mit Platz für 1-2 zusätzliche Einzelbetten und einem gemeinsamen Bad.

10 Doppelzimmer (2 Erw. + 1 Kleinkind) (15 m²)
teils mit zimmereigenen Balkon und Bad.


Services

  • Großer Pool mit Flachzone, Hydromassage, Liegestühlen und Sonnenschirmen
  • Restaurant
  • Bar
  • Garten
  • Frühstücksraum mit kleiner Terrasse
  • Parkplatz
  • Weinkeller für Degustationen (gegen Aufpreis, auf Anfrage)
  • Aufenthaltsbereich
  • WiFi/ WLAN

Besonderheiten

Jedes Zimmer duftet nach der eigens für das Hotel kreierten Note: dem Tarthesh-Parfum

Erlesenes Tafelgedeck aus feinem Porzellan und Silberbesteck

Restaurantbereich mit antiken Möbelstücken und einem großen, geschichtsreichen Kamin

Die ausgefallene architektonische Bauweise des Hotels strahlt eine fast meditativ-mysthische Atmosphäre aus

Für Raucher steht im Restaurant ein geschmackvoller, durch eine Glaswand abgetrennter Barbereich zur Verfügung


Bemerkungen

Ausgesprochen geschmackvolle Deluxe-Zimmer, Senior Suiten und Suiten im Haupthaus, vergleichsweise einfachere, aber flexibel miteinander kombinierbare Zimmer im Gartenbereich

Optisch störend wirkt bei Eintreffen der direkt vor dem Hotel befindliche LIDL-Supermarkt, welcher durch die Hotelmauern dann jedoch ein wenig verdeckt wird

Der Pool ist durch den treppenlosen Zugang ideal für Rollstuhlfahrer

Die Nutzungszeiten der Pools sind wetterabhängig, der Zeitpunkt der Öffnung bzw. Schliessung liegt im Entscheidungsbereich des Hotels

Der Zufahrtsweg zum Hotel, sowie der Parkplatz weisen Schottersteine auf

Auto unbedingt empfehlenswert

 

Unsere Angebote:

    Frühbucher
    mind. 2 Nächte
    15% Rabatt bei Buchung bis 28.02.2018 für Aufenthalte im Zeitraum vom 01.05.2018 bis 16.07.2018
    16.08.2018 bis 29.09.2018
    Lange Ferien
    1 Nacht gratis für Aufenthalte im Zeitraum vom
    01.05.2018 bis 08.08.2018
    18.08.2018 bis 29.09.2018 

Ermäßigungen/ Aufpreise:

DZ=EZ Classic
30€ von 01.01.2017 bis 01.01.2018

nur DZ Classico
Halbpension
auf Anfrage vor Ort
35€ von 01.01.2017 bis 01.01.2018
DZ=EZ Deluxe
35€ von 01.01.2017 bis 01.01.2018

nur DZ Deluxe
Babybett
(0 - 2 Jahre)
auf Anfrage
10€ von 01.01.2017 bis 01.01.2018
3. Bett
45€ von 01.01.2017 bis 01.01.2018

nur 

Zahlungsbedingungen:
Sie können Ihren Aufenthalt bei uns in zwei Raten bezahlen:
Eine Anzahlung in Höhe von 20% des Reisepreises bei Erhalt der Buchungsbestätigung, die Restzahlung in Höhe von 80% des Reisepreises sechs Wochen vor Reiseantritt.
Wenn zwischen Buchung und Reiseantritt weniger als 6 Wochen liegen, bitten wir um den gesamten Reisepreis.

Bezahlen können Sie bei uns per Banküberweisung auf unser deutsches Girokonto, per Kreditkarte (Visa, Mastercard, American Express) oder per Paypal (an die Mailadresse paypal@mmvreisen.de).

Sollten Sie Ihren Aufenhalt vor Reiseantritt stornieren müssen, werden Ihre bereits geleisteten Beträge abzüglich eventuell anfallender Stornokosten, innerhalb von 48 Stunden nach Eingang Ihrer Stornierung an Sie zurückgezahlt.

Stornobedingungen Hotel Tarthesh
Im Falle einer Annullierung Ihres gebuchten Aufenthaltes fallen folgende Stornokosten an:

Rücktrittsgebühren bei Buchungen mit Nachlass "nicht erstattbar" oder Nachlass "Hot Deal": 100% für sämtliche Buchungen mit einem dieser beiden Nachlässe, unabhängig vom Zeitpunkt der Annullierung. Buchungen mit einem dieser beiden Nachlässe können nicht umgebucht oder geändert werden.

Wer hier Urlaub macht, gleicht sich unweigerlich dem langsamen, längst vergessenen Tagesrythmus von Licht und Dunkelheit an.
Diese faszinierende Gegend bietet kleine charakteristische Örtchen, bizarre Landschaften und sogar phantomartige Tagebergwerke. Zahlreiche Reitpfade, Fahrradtouren und Wanderwege, sowie interessante archäologische Museen, Megalithgräber, Nuraghen, verträumte Kirchtürme, "Domus de Janas" (antike Grabstätten) und historische Burgruinen gehören zu den weiteren Schätzen. Schließlich befinden sich die weitestgehendst naturbelassenen, zahlreichen Strände der Westküste in bequemer Reichweite. Besonders beeindruckend sind hierbei die überwältigend großen Sanddünen von Piscinas und Torre dei Corsari. Man könnte meinen, in der Sahara zu sein.
Auch Spaziergänge auf dem unweit gelegenen Hochplateau bei Villanovaforru lohnen sich: vom dortigen Naturkundemuseum erreicht man dieses bequem mit einem 800 Meter langen Sessellift. Der unbegrenzte Rundblick auf die ursprüngliche Vulkanlandschaft der Marmilla und die absolute Stille der Natur sind sicherlich ein beeindruckendes Erlebnis. Auf dem benachbarten Hochplateau "Giara" bei Gesturi begegnen wanderlustige Urlauber sogar freilebenden Wildpferden und seltenen Vogelarten, welche im übrigen Europa schon fast in Vergessenheit geraten sind.

Lage

Im Südwesten, an der Costa Verde, ca. 52 km vom Flughafen Cagliari und 24 km vom Strand entfernt, am Ortseingang von Guspini.

Weiterführende Sardinien-Informationen finden Sie
in unserem Reisemagazin www.sardinien.com
und unserem Reiseführer www.sardinieninsel.com

Google Earth
Zuvor bitte Google Earth auf dem eigenen PC installieren und dann direkt auf "Datei öffnen" klicken.

Entfernungen

  • Sandstrand: 30.0 km
  • Einkaufen: 300 m
  • Restaurant: 300 m
  • Guspini: 300 m
  • Arbus: 4 km
  • Strand: 24 km (Piscinas)
  • Torre dei Corsari: 34 km
  • Oristano: 44 km
  • Barumini:43 km
  • Flughafen Cagliari: 52 km

Aktivitäten in der Umgebung
(gegen Anfrage und Aufpreis):

    Sport
  • Reiten
  • Mountainbiking
  • Trekking
  • Tennis

    Ausflüge
  • Dünen von Piscinas
  • Verlassenes Bergwerk-Dorf Montevecchio
  • Orgelpfeifen-Felsen (Canne D´Organo) bei Guspini
  • Besuch der Grotten "Su Mannau"
  • Besichtigung des punisch-römischen Tempels Antas und den dahinterliegenden römischen Steinbruch
  • Verlassenes Bergwerk Is Arenas
  • Historische Ort Fluminimaggiore
  • Spaziergang durch den Canyon von Gutturu Cardaxiu
  • Ausflug zum tausendjährigen Olivenbaum von S'Ortu Mannu bei Villamassargia
  • Cagliari:
    Römisches Amphitheater, Botanischer Garten, Yachthafen Marina Piccola am Poetto-Strand, Museen, Castello, Mercato di San Benedetto
  • Iglesias

Wirklich gut!  8.2/10   Durchschnittswert von 13 Bewertungen

8/10 i

 

Es war wieder sehr schön, auch das Wetter war super! Wie immer ist es gute Wahl, nach Ende der Ferien der Italiener die Insel zu besuchen: es dann alles deutlich entspannter.

Wir hatten ein Update auf sehr großzügige 2-Zimmer im 1. OG. Schöner Garten und sehr gutes Essen im Restaurant

Michael V. (Deutschland)

23.09.2017 

  -  

Wieder im Katalog von ferien-in-sardinien.com 

Das Hotel Tarthesh in Guspini ist seit Januar 2017 wieder in unserem Online Katalog vertreten. Von 2012 - 2016 gibt es keine aktuellen Kundenbewertungen.

Ihr Team von Ferien-in-Sardinien

18.01.2017 

9/10 i

 

Grundsätzlich sind die Erwartungen erfüllt worden, der Empfang und das Servicepersonal waren sehr freundlich und zuvorkommend, Aufenthalts- und Gastronomieräume sehr gästefreundlich eingerichtet und möbeliert, der Garten mit dem Schwimmbecken ein kleines Paradies. Zudem wurden wir kulinarisch verwöhnt. Man ist sogar auf Wünsche eingegangen, uns spezielle sardische Speisen zu zubereiten .
Ein kleiner Minuspunkt waren für uns die Ausstattungen in den Zimmern. Der Schrank im Schlafzimmer genügte nicht, auch waren zuwenig Ablagemöglichkeiten vorhanden. Das sonnige Wetter half uns darüber hinwegzusehen, dass eine kleine Garderobe für nasse Mäntel fehlte.
Weiter sollte eine Nachkontrolle der Zimmer durch die Gouvernante nicht fehlen (es war uns zwar bewusst, dass wir uns am Saisonanfang befanden). Alles in allem, ein Aufenthalt, der uns in sehr guter Erinnerung bleiben wird.

U.F. (Schweiz)

08.05.2012 

9/10 i

 

schöner Urlaub
Ihr Service war erstklassig.

Georg R. (Deutschland)

11.06.2011 

8/10 i

hätten mehr erwartet 

Wir verbrachten eine wunderbare schöne sonnige Zeit auf der Insel. Es hat alles geklappt mit den reservierten B&B und Hotel. Wir können ferien in sardinien.com in jeder Hinsicht weiter empfehlen.

Die Spannung ist gross, als wir vor den Toren des Tarthesh stehen. Die Informationen und Bilder im Internet waren vielversprechend. Tatsächlich ist die ganze Hotelanlage sehr idyllisch und mit der Pool-Landschaft etwas Besonderes. Dennoch sind wir enttäuscht. Wir haben uns in dieser doch eher höheren Preiskategorie mehr vorgestellt. Mit 40 Euro Aufpreis für Halbpension pro Person vermag das Angebot im Restaurant nicht zu überzeugen. Wir fanden es schlichtweg zu teuer.

R.B. (Schweiz)

28.09.2010 

7/10 i

Schönes Hotel 

schöne Zimmer, angehmes Bad, sehr sauber; Zimmer mit Terrasse gebucht - die Terrasse war das "Treppenpodest" mit 2 defekten Korbstühlen (war also nicht nutzbar); sehr schönese Swimmingpool (allerdings nur Platikliegen ohne Auflagen und defekten Sonnenschirmen); Außenanlage sehr schön jedoch Teile renovierungsbedürftig. Frühstück in angenehmem und ruhigem Ambiente.

R.T. (Deutschland)

16.08.2010 

8/10 i

Sehr sauberes und schönes Hotel der gehobenen Kategorie 

Hallo Sascha!
Wir waren mit Ihrem Service absolut voll und ganz zufrieden! Sie waren jederzeit erreichbar und ansprechbar. Ganz besonderen Dank für die spontane und blitzschnelle Vermittlung eines Leihwagens (als One-Way zu einem absolut fairen Preis!) als wir unseren Flug verpasst hatten und spontan am Flughafen entscheiden mussten ob wir am nä. Morgen anstatt nach Cagliari nach Olbia fliegen sollten. Sie haben uns mit dieser Aktion den Urlaub gerettet!! DAS WAR ECHTER SERVICE wie man ihn heutzutage leider (trotz ständiger Werbungbekundungen) nirgendwo mehr so erfährt!! GANZ GROSSES KOMPLIMENT! Sollten wir mal wieder nach Sardinien fliegen, auf jeden Fall wieder über/mit Sie/Euch! Bleibt nur zu hoffen das Ihr diesen Level halten könnt.

Super-sauber (es wurde überall ständig gewischt und geputzt!). Hell, freundlich, sehr modern ausgestattet. Frühstück: Mediterran halt.. Küche: Gehoben & gut! Lage: in Guspini am Ortsrand, ruhig aber natürlich nur mit PKW!! Der Ort selbst gibt nichts her. Bis zur Costa Verde 1h Fahrt. Personal: freundlich (aber nur der Nachtportier sprach Englisch! Deutsch etc. niemand (m. E. ein Manko für ein 4-Sterne-Haus!). Die Chefin ist fast immer präsent. Wer in diesem Teil Sardiniens gut logieren möchte, kommt an diesem Hotel nicht vorbei! Wir waren voll zufrieden.

Simone W. (Deutschland)

22.06.2009 

8/10 i

 

Sardinien war sehr schön. Im schönen Hotel Tarthesh bekamen wir eine Suite zugeteilt obwohl wir nur ein normales Classico Zimmer gebucht hatten. Das ganze Hotel versprüht eine einzigartige Atmosphäre. Das Personal und die Hotelbetreiber sind sehr zuvorkommend. Wir würden das Hotel jedem empfehlen. Man muss sich einfach im klaren sein, dass man ein Auto braucht um an die wunderschönen Strände von Südsardinien zu kommen. Im Juni, in der Vorsaison ist es total angenehm, es hat am Strand noch nicht so viele Leute und das Meer ist sehr sauber und warm.

Franco C. (Schweiz)

14.06.2009 

7/10 i

Dem Hotel fehlt es etwas am Schliff um perfekt zu sein 

Sehr schönes Hotel für Architektur- und Kunstliebhaber mit schönem Schwimmbad - die Lage erinnert ein bißchen an die Wüste Marrokos d.h. sehr sehr einsam. Min. 1 Stunde Fahrt bis zu einem mittelmäßigen Strand oder zu einer Ortschaft in der man abends was abwechslungsreiches zum Essen findet. Zur Costa Smeralda sind es etwa 4 Stunden Autofahrt. Das Tarthes ist zu Recht ein 4 Sterne Hotel, denn für den 5. Stern mangelt es etwas am Service (keine Bademäntel in den normalen Zimmern und nur 1 Bademantel in der Seniorsuite, am Pool ist absolute Selbstbedienung bezüglich der Sonnenschirme und der Snackbar angesagt - Poolhandtücher nur 1 x neue / Woche, das Essen ist gut aber nicht herausragend, das Frühstück läßt sehr zu wünschen übrig - nur eine Sorte Brot, Saft solala und bestellte man ein anders Ei als ein hartgekochtes welches am Buffet vorhanden war, bekam nur mit großem Aufwand eins - war glaube ich ein bißchen Viel verlangt...). Die Preise am Pool und im Restaurant sind absolut OK. Wir hatten eine Seniorsuite für eine Nacht, da unser Zimmer nicht fertig war - wer allerdings ein Standard Doppelzimmer bucht, sollte darauf gefaßt sein, daß zwei Doppelzimmer mit einer Verbindungstüre kommunizieren - wenn man ruhige Nachbarn hat, geht das einigermaßen. Wir hatten allerdings während drei Nächten ein Kleinkind nebenan und den Vater hörten wir bis in unser Zimmer Schnarchen (ohne Scherz)! Das Personal ist ganz nett - das Hotel gehört einer italienischen Dame, die abends total auf Karaoke steht - wir hatten Glück, da sie für den 15. August, welcher ein Feiertag ist, ein riesieges Feuerwerk mit passendem Dinner organisiert hat, sowie einen sardischen Abend mit Folklore und Essensproben - das war toll. Ich würde das Hotel für 3 - 4 Nächte empfehlen.

anonym

09.08.2008 

Mehr

2