Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten. Hotel Sardinia Domus in Cagliari - Ferien in Sardinien.com
Anderes Reiseziel suchen
ab 60 € Unterkunft
* Richtpreis ohne Aufschlag, Änderungen vorbehalten

Atmosphäre
Die gemütlich-geschmackvollen Zimmer des Stadthotels Sardinia Domus bieten den Gästen eine strategisch optimale Ausgangsposition. Zu Fuß sind sowohl das pittoreske Viertel der Marine, Cagliaris Hafen, die Fußgängerzone, das eindrucksvolle Burgviertel Castello und die einsdruckvolle Bastion St. Rémy mit ihrer atemberaubenden Aussichtsplattform zu erreichen. Selbst Strandliebhaber kommen auf Ihre Kosten, denn ab dem nur etwa 100 m entfernten Bahnhof fahren ganzjährig Buslinien an den kilometerlagen Strand Poetto, von Mitte Juni bis Mitte September kommen noch zwei weitere hinzu, eine Nachtlinie und im Zehnminutentakt der Poetto-Express. Ein abwechslungsreicher Urlaub erwartet Sie zu jeder Jahreszeit in einem unkompliziert freundlichen Gästehaus mit mediterranem Charme.

Eingangs-/ Aufenthaltsbereich
Von der belebten Einkaufsstraße Largo Carlo Felice erkennt man das Hotel Sardinia Domus anhand eines oberhalb des Eingangs angebrachten, runden Schildes. Eine schwere Haustür ermöglicht von dort den Zutritt zu einem schmalen Flur mit steil aufsteigender, aber gut beleuchteter Treppe. Sie führt hinauf in den ersten Stock, wo sich die über zwei getrennte Wohnungen verteilten Räumlichkeiten des Sardinia Domus befinden.
Im größeren Teil des Hotels, wo sich sechs der insgesamt zehn Zimmer befinden, wurde ein Aufenthaltsbereich mit bequemem Sofa, touristischem Info-Material und einer kleinen Rezeption eingerichtet. Sardische Deko-Elemente aus Keramik schmücken halbrunde Wandnischen, während dunkle Holzbalken und Wandabschnitte aus Naturstein den historischen Charakter des Gebäudes widerspiegeln.

Zimmer
Alle Zimmer haben private Bäder mit Dusche, WC, Bidet und Waschbecken, sowie Klimaanlage, Telefon, Wifi und in den Superior-Zimmern zudem Pay-TV. Sardische Stoffe und teils von Holzbalken getragene Zimmerdecken vermitteln eine gemütliche Atmosphäre.
Je nach Ausblick und Größe unterscheidet man Standard-, Superior- und Familienzimmer.
Das große Familienzimmer ist im Hauptteil des Hotels bei Rezeption und Aufenthaltsbereich. Es bietet vier Einzelbetten, die bei Wunsch zusammen gestellt werden können. Hinzu kommt eine ausziehbare Schlafcouch für eine fünfte Person, sowie eine Schrank-Kabine. Trotz Ausrichtung zu einem Innenhof ist der Raum angenehm lichtfreundlich, sowie angenehm ruhig.
Vier der insgesamt fünf Superior-Zimmer sind hingegen zur Einkaufs-Allee Carlo Largo Felice ausgerichtet. An besonderen Festzügen - darunter die bekannte Prozession von Sant´Efisio - bieten sie einen beliebten Logenplatz. Schmiedeeiserne Zierbalkone und große, optimal schallisolierte Fenster unterscheiden diese angenehm geräumigen Zimmer von etwas kleineren, den unterschiedlichen Innenhöfen und Lichtschächten ausgerichteten Standardzimmern.

Tipps

Besichtigen Sie Cagliaris Altstadt mit ihren antiken Stadttürmen, und genießen Sie den atemberaubenden Rundblick von der Bastion!

Ein Besuch des Marine-Schutzgebietes “Molentargius” zwischen Strand und Stadt mit seltenen Vogelarten und Flamingos

Hotel Sardinia Domus - Cagliari, Süd Sardinien
10 Zimmer für 1-5 Pers., 1. Stock, Straßen-/ Innenhofseite
Rezeption, im Stadtzentrum, geschmackvoll, W-LAN/ Wifi
6 km zum Strand Poetto, im Zentrum, 9 km zum Flughafen

Ideal für

Diese Unterkunft ist ideal für einen Urlaub ohne Auto - eine perfekte Wahl für Stadt- und Strandliebhaber, die abends gern ausgehen, Gelegenheiten zum Besuch von Sehenswürdigkeiten wünschen und an heißen Tagen erholsame Badetage am Meer einplanen.
 

Zimmer

Alle 10 Zimmer verfügen über einen Fernseher, Klimaanlage, Telefon, W-LAN/ WiFi (kostenlos) und ein privates, innenliegendes Bad mit Dusche, WC, Bidet und Waschbecken.
Auf Anfrage sind in allen drei Kategorien anstelle eines Doppelbettes zwei getrennte Einzelbetten verfügbar.

1 Familienzimmer (25 m²) (3-5 Personen)
zu einem lichtfreundlichen Innenhof ausgerichtet, im Hauptteil des Hotels gelegen, bestehend aus einem großen Raum mit vier getrennten Einzelbetten, einer ausziehbaren Schlafcouch und einer Schrank-Kabine.

5 Superior-Doppelzimmer (15 m²) (2 Personen)
in vier Fällen zur Einkaufs-Allee Largo Carlo Felice ausgerichtet und in einem Fall zu einem relativ lichtfreundlichen Innenhof. Diese geräumigen Zimmer bieten ein Doppelbett oder zwei getrennte Einzelbetten und dekorative Zierbalkone.
Pay-TV ist im Preis inbegriffen.
Zwei Zimmer liegen im Hotelbereich der Rezeption, die anderen drei direkt gegenüber im gleichen Hausflur.

4 Standard-Doppelzimmer (12-13 m²) (1-2 Personen)
zu unterschiedlichen, kleinen Innenhöfen ausgerichtet, zumeist im Hotelbereich der Rezeption gelegen, jeweils bestehend aus einem Schlafraum mit zwei getrennten, zusammenstellbaren Einzelbetten, wobei das kleinste vorzugsweise zur Einzelnutzung vergeben wird.

Gemeinsame Räumlichkeiten

Rezeption


Services

  • Fernseher
  • Haustiere erlaubt (auf Anfrage)
  • Internetpoint
  • Klimaanlage (warm/ kalt)

Services (gegen Aufpreis)
  • Abendessen im 100m entfernten, hauseigenen Restaurant-Weinbar "Enò"
  • Weinproben
  • Tickets für Stadtrundfahrten

Aktivitäten in der Umgebung
(gegen Anfrage und Aufpreis)

Cagliari
  • Römisches Amphitheater
  • Castello
  • Botanischer Garten
  • Museen
  • Yachthafen Marina Piccola am Poetto-Strand
  • Mercato di San Benedetto

Bemerkungen

Fahrstuhl nicht vorhanden

Das im Preis inbegriffene, italienische Frühstück findet zwischen 7.30-10.30 Uhr an der ca. 100m entfernten Weinbar "Enò" statt. Es beinhaltet ein Kaffeegetränk oder Tee nach Wahl, sowie kleine Croissants, Joghurt, Cornflakes, Saft, Wasser und Kuchen am Büffet

4 der insgesamt 5 Superior-Doppelzimmer sind zur Einkaufsstraße ausgerichtet, alle übrigen Zimmer haben Innenhof-Fenster

Fünf Zimmer liegen im Hauptteil des Hotels, wo auch die Rezeption eingerichtet wurde. Die anderen fünf Zimmer betritt man direkt vom gemeinsamen Flur des Treppenhauses

Italienisches Frühstück

Aufgrund der steilen Treppe im Eingangsbereich des Gebäudes ist dieses Hotel für Kleinkinder, Gäste mit Gehbehinderungen oder Herzbeschwerden ungeeignet

Parkplatzmöglichkeiten im Umkreis größtenteils nur gegen Bezahlung

Auto nicht unbedingt erforderlich

In Gehweite zu Bahnhof, Hafen und Einkaufsstraßen

Anbindung an der Strand mit den öffentlichen Verkehrsmitteln

 

Zahlungsbedingungen:
Sie können Ihren Aufenthalt bei uns in zwei Raten bezahlen:
Eine Anzahlung in Höhe von 20% des Reisepreises bei Erhalt der Buchungsbestätigung, die Restzahlung in Höhe von 80% des Reisepreises sechs Wochen vor Reiseantritt.
Wenn zwischen Buchung und Reiseantritt weniger als 6 Wochen liegen, bitten wir um den gesamten Reisepreis.

Bezahlen können Sie bei uns per Banküberweisung auf unser deutsches Girokonto, per Kreditkarte (Visa, Mastercard, American Express) oder per Paypal (an die Mailadresse paypal.gmbh@mmvreisen.de).

Sollten Sie Ihren Aufenhalt vor Reiseantritt stornieren müssen, werden Ihre bereits geleisteten Beträge abzüglich eventuell anfallender Stornokosten, innerhalb von 48 Stunden nach Eingang Ihrer Stornierung an Sie zurückgezahlt.

Stornobedingungen Hotel Sardinia Domus
Im Falle einer Annullierung Ihres gebuchten Aufenthaltes fallen folgende Stornokosten an:

Jahr 2019
  • i Kostenlos bei Rücktritt bis 7 Tage vor Reisebeginn
  • i 30 % bei Rücktritt von 6 bis 4 Tage vor Reisebeginn
  • i 100 % bei Rücktritt von 3 bis 0 Tage vor Reisebeginn , und bei Nichtantreten der Reise

Rücktrittsgebühren bei Buchungen mit Nachlass "nicht erstattbar" oder Nachlass "Hot Deal": 100% für sämtliche Buchungen mit einem dieser beiden Nachlässe, unabhängig vom Zeitpunkt der Annullierung. Buchungen mit einem dieser beiden Nachlässe können nicht umgebucht oder geändert werden. aa

Die Inselhauptstadt Cagliari liegt im Süden von Sardinien umringt vom Meer, von den Salinen, den Lagunenseen und einem kleinen Felsmassiv. Das pulsierende Zentrum der italienischen Mittelmeerinsel und Sitz der autonomen Region Sardinien bietet eine ideale Kombination für einen Stadt- und Strandurlaub.
Hoch über dem geschäftigen Hafenviertel thront auf einem Kalksteinhügel das Schlossviertel aus dem 13. Jahrhundert mit befestigter Zitadelle, Schlossmauer und Türmen. Bei einem Rundgang sollten die Bastion von S. Remy, die zwei Pisanischen Türme, der Dom, der Palazzo Viceregio, der Sitz des Vizekönigs, der Palazzo di Città, das ehemalige Rathaus der Stadt, das Römische Amphitheater, die Kunstgalerie, das archäologische Museum, die Pinakothek und der botanische Garten nicht ausgelassen werden.
Sehenswert sind auch das neue Rathaus an der Via Roma, die Kirche von Bonaria auf dem gleichnamigen Hügel im Osten der Stadt und das Castello di San Michele im namensgleichen Stadtviertel. Als Treffpunkt für einen Cappuccino, ein Eis oder eine Pizza gilt der Piazza Yenne am Ende der Largo Carlo Felice.
Vor den Toren der Stadt, am Golf von Cagliari, liegt der kilometerlange Sandstrand Poetto, der kleine Yachthafen Marina Piccola, die Salinen und die Lagunenseen Molentargius sowie Santa Gilla. Die Lagunenseen und Salinen sind Lebensraum für zahlreiche Vögel, u.a. für die rosafarbenen Flamingos, die hier nicht nur Jagd auf winzige Krebse machen, sondern seit Jahren auch nisten. Im Sommer wird der Poetto abends zur Flaniermeile und in fast jeder Strandbar wird Livemusik zum Besten gegeben.
Alljährlich am 1. Mai feiert Cagliari zum Gedenken an den Schutzpatron Ephisiu die Sagra di Sant’Efisio, ein großes Volksfest mit Trachtenumzug.
Von der Inselhauptstadt erreicht man in knapp einer Autostunde auch den bekannten Badeort Villsimius an der Südostküste von Sardinien. Fährt man noch etwa zwanzig Minuten weiter gelangt man an die wunderschöne Costa Rei.
Folgt man von Cagliari der Küstenstraße nach Westen erreicht man nach einer knappen Dreiviertelstunde den Ort Pula mit seinen beliebten Stränden in Santa Margherita di Pula und die antike Stadt Nora. Nur wenige Kilometer weiter führt die Küstenstraße zu den feinen, endlos breiten Sandstränden und Dünen von Chia.

Weiterführende Sardinien-Informationen finden Sie
in unserem Reisemagazin www.sardinien.com
und unserem Reiseführer www.sardinieninsel.com

Lage

Etwa 9 km vom Flughafen Cagliari-Elmas und ca. 6 km vom Poetto-Strand entfernt, zentrale Lage, in Fußnähe zum Marine- und Burgviertel, sowie zu Hafen, Bahnhof und Fußgängerzone.

Google Earth
Zuvor bitte Google Earth auf dem eigenen PC installieren und dann direkt auf "Datei öffnen" klicken.

Entfernungen

  • Sandstrand: 9.0 km
  • Einkaufen: 50 m
  • Restaurant: 100 m
  • Hafen: 200 m

Aktivitäten in der Umgebung
(gegen Anfrage und Aufpreis)

    Sport
  • Schnorcheln
  • Tauchen
  • Reiten
  • Surfen
  • Golf

    Ausflüge
  • Pula
  • Archeologische Fundstätte Nora
  • Entdeckung der panoramischen Küstenstrasse Richtung Teulada
  • Besichtigung von Sant'Antioco, dem Hauptort der Isola di Sant'Antioco, mit seinen Katakomben, seiner punischen Nekropolis und seinem phönizischen Tophet
  • Besuch der von Genua geprägten Insel S.Pietro (mit der Fähre)
  • Grotte Is Zuddas bei Santadi
  • Villasimius
  • Besuch der punisch-phönizischen Siedlung Monte Sirai (bei Carbonia) mit schönem Ausblick
  • Strand von Solanas
  • Cagliari:
    Römisches Amphitheater
    Botanischer Garten
    Yachthafen Marina Piccola am Poetto-Strand
    Museen
    Castello
    Mercato di San Benedetto
  • Cagliari:
    Römisches Amphitheater, Botanischer Garten, Yachthafen Marina Piccola am Poetto-Strand, Museen, Castello, Mercato di San Benedetto

Wirklich gut!  8.1/10   Durchschnittswert von 64 Bewertungen

9/10 i

Besticht durch Lage 

Unser Urlaub auf Sardinien war einzigartig - und das haben wir dem Team von Ferien in Sardinien zu verdanken.
Durch die Buchung bei F.i.S. haben wir nicht wie üblich die 10 Tage in großen Hotelanlagen verbracht, sondern zur Abwechselung in B&Bs mit toller Lage.
Mit dem Service sind wir sehr zufrieden gewesen, vor allem haben uns die zahlreichen Tipps für unsere Urlaubsorte Cagliari und die Costa Verde unvergessliche Momente geschenkt.

Unser Aufenthalt hier hat uns beiden sehr gut gefallen, vor allem die Nähe zum Busbahnhof Cagliaris (100 Meter die Straße runter) hat unsere Ausflüge zum Stadtstrand erleichtert. Das "Wohnzimmer" Cagliaris mit zahlreichen Restaurants ist die Straße hoch, generell ist von hier aus sehr viel zu Fuß zu erreichen.
Das Frühstück wird um die Ecke im Restaurant serviert. Für unsere Ansprüche völlig ausreichend - wir mussten leider nur öfter das Personal bitten, das Buffet + Besteck/Teller wieder aufzufüllen.

Niclas F. (Deutschland)

02.08.2016 

4/10 i

Au coeur de Cagliari 

La Sardaigne est une ile ou l'on est particulièrement bien accueilli, . La diversité des sites à visiter permet a chacun d'y trouver son compte en fonction de ce qu'il recherche . La nourriture est bonne , les établissement sont propres . Nous avons passé un excellent séjour et nous souhaitions remercier particulièrement Ermanno qui a bien su cibler les établissements en fonction de nos attentes !!!

Même si son emplacement est idéal , on peut regretter que cet établissement soit extrêmement bruyant du au fait qu'au dessus des chambres , des appartements soient habités par des personnes au comportement très bruyant et irrespectueux (bagarre, cris etc...) . Petit déjeuner comportant que peu de choses et personnel peu accueillant , nous avions le sentiment de les déranger.... Je ne le recommanderai pas .

Merci Bernard pour votre commentaire,
j'ai trouvé des alternatives en centre ville qui sont moins bruyants par rapport à cet établissement qui se trouve dans le Largo Carlo Felice à quelque m. de la "movida" cagliaritaine.
Cdt,
Ermanno

Bernard V. (France)

19.07.2016 

8/10 i

Zentral gelegenes Stadthotel 

Wir waren mit Ihrem Urlaubsarangement (individuell zusammengestellte 14-tägige Inselrundreise) sehr zufrieden, die Unterkünfte waren gut zu finden und auch die Unterbringung selbst, Zimmer und Ambiente waren durchweg angenehm.
Auch die Unterstützung durch MMV Reisen, nachdem wir in Sassari versehentlich einem Bus die Vorfahrt genommen hatten und dieser unseren Mietwagen touchierte war Gold wert. Jolanda hat von Cagliari aus die notwendigen Telefonate erledigt und für uns geklärt, was zu tun ist, welche Dokumente für die Mietwagenverleiher auszufüllen sind und uns gut durch dieses Malheur gelotst. Herzlichen Dank an Jolanda für diesen besonderen Service.

die Zimmer sind grosszügig allerdings auch etwas hellhörig, und das Frühstücksbüffet (outgesourced an das Restaurant ENO) war recht schwach im Vergleich zu unseren anderen Quartieren (nur Süsses). Das was hier für das Hotel spricht, ist die praktische Lage, zentral zur Altstadt und der Hafenpromenade, und auch der Parkplatz am Bahnhof ist, selbst mit schwerem Gepäck, noch gut zu Fuß erreichbar. Insgesamt eine ordentliche, zentrale Unterkunft.

Suzan Y. (Deutschland)

11.10.2015 

5/10 i

 

14 Motorradfahrer hatten eine wunderschöne Tour auf Sardinien. Die Fährverbindung war bestens reserviert und lief problemlos. Die Übernachtungen auf der Insel waren jeweils an wechselnden Orten. Auch hier waren die Reservierungen immer gut an die Hotels weiter gegeben.
Alle Teilnehmer sind mit dem Service voll zufrieden.

Sehr gut für Motorradfahrer sind die buchbaren Stellplätze in einer benachbarten Tiefgarage.
Der hohe "Bürokratismus" beim Ein- und Auschecken ist für eine Reisegruppe mit 14 Personen sehr störend gewesen.

J.K. (Deutschland)

28.09.2015 

9/10 i

super mitten in der Stadt 

Sardinien hat uns sehr gut gefallen. Wir werden sicher wiederkommen, die Vorabplanung der Reise durch Sie war insgesamt gut und hat das Herumreisen sehr entspannt.
Das Ferienhaus hatte ein paar negative Aspekte und das war seine Lage. Die Landstraße ist gut zu hören und es ist zu viel Fahrerei zum Strand, unser Lieblingsstrand lag 8 km entfernt. Darauf werden wir beim nächsten Mal sehr genau achten.

liegt toll, war ideal für uns

anonym (Deutschland)

12.08.2015 

8/10 i

Une nuit seulement 

Une ile magnifique, des plages magiques. Nous avons beaucoup apprécié l'accueil. Les Sardes sont très accueillants, sympathiques et bienveillants à l'égard des touristes. Un plaisir !
Masardaigne.fr un site au top. Merci à Ermanno pour tous ses conseils.

Nous n'avons passé qu'une seule nuit et sommes partis de très bonne heure. Sinon l'emplacement est bon et la chambre très bien.

Gérard T. (France)

18.06.2015 

  -  

 

Es war wunderschön - Ihr Service war rundum perfekt. Ich habe Sie schon weiter empfohlen.
Herzliche Grüße!

H.W. (Deutschland)

11.09.2014 

9/10 i

Super zentral und gut 

Sardinien war wunderschön!
Der Service von MMV war seht gut und wir sind mit unserem Urlaub sehr zufrieden.

Monika M. (Deutschland)

22.05.2014 

9/10 i

Parkplatzproblem gelöst! 

Sehr liebenswerte Insel, die man einfach gesehen haben muß. Es wird jedem etwas geboten, egal ob Trecking, gutes Essen mit Familienanschluß, Nachtleben in der Stadt oder einfach nur Badeurlaub. Mit ein paar Brocken Italienisch sind wir gut durchgekommen, wir haben die Sarden als sehr hilfsbereit und freundlich kennen gelernt. Wir waren sehr spät im Jahr in Sardinien und haben kaum andere Touristen gesehen, die Verkaufsbuden, Pizzerien, Imbiss-Buden, Bars, an den Stränden waren geschlossen, wir waren teilweise ganz allein an den unendlich langen und sehr schönen, weil auch sehr sauberen Stränden. Man muß sich allerdings an den vielen Müll in den Büschen am Straßenrand gewöhnen, leider...
Die Organisation über mmv-reisen verlief völlig reibungslos, alles war zu unserer vollsten Zufriedenheit. Die Unterkünfte waren gut gewählt, mit Klimaanlage, und meist auch W-Lan, was wir nicht brauchten und nicht wollten, aber wir waren echt positiv überrascht. Danke! Auch die Mietwagen-Buchung über Sunny-Cars war bestens organisiert. Alles in allem ein sehr sehr schöner Urlaub, der als Wanderurlaub geplant war und als viel abwechslungsreicherer und lehrreicherer Urlaub, als wir es uns vorgestellt haben, endete. Wir wollen wieder nach Sardinien, das nächste Mal im Frühling, wenn die Macchia blüht und ein "lago" noch ein "lago" ist und ein "fiume" noch ein "fiume", denn im Herbst ist alles sehr trocken. Wir empfehlen Sardinien und mit gleichem Atemzug mmv-Reisen allen weiter!

Zunächst eins vorweg: Wir kamen in der abendlichen Rush-Hour nach 4 Tagen Einöde in die Hauptstadt! Die Sarden machen kurzerhand hupend aus zwei Fahrbahnspuren 4 oder 5 und kommen so problemlos durch die engsten Gassen. Wir Landeier - mit den Nerven am Ende - dazu noch keinen Parkplatz um diese Zeit, 2 x verfahren, wurden herzlichst aufgenommen und haben sogar einen Tiefgaragen-Parkplatz bekommen. DANKE!
Das Frühstück gibt es in einen Cafe um die Ecke - an ein brotloses Frühstück muß sich der Deutsche gewöhnen. Aber es gibt gute Kuchen!

Peter B. (Deutschland)

28.10.2013 

Mehr

2