Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten. Hotel Villa Canu in Cabras - Ferien in Sardinien.com
Anderes Reiseziel suchen
ab 50 € Unterkunft
* Richtpreis ohne Aufschlag, Änderungen vorbehalten

Atmosphäre
Das mediterran-sommerliche 3 Sterne Hotel Villa Canu entstand aus den Grundmauern einer antiken "Casa Campidanese" und präsentiert sich den Gästen heute als kleine, ungeahnte Erholungsoase mit Pool unmittelbar im Ortskern des ehemaligen Fischerdorfes Cabras.

Eingangs-/ Aufenthaltsbereich
Von außen lediglich anhand eines kleinen, stilisierten Keramikschildes ausfindig machbar, überrascht das Hotel Villa Canu seine Gäste bei Betreten mit einer elegant-rustikalen Empfangshalle. Dunkle Holztöne, gelb getünchte Wände, antike, restaurierte Türen, sowie Holzbalken an der Decke wurden dort geschmackvoll miteinander kombiniert.
Seitlich der Rezeption erkennen die Gäste auf der einen Seite einen gemütlichen Fernsehraum, auf der anderen hingegen den Frühstücksbereich.

Bar/ Restaurant
Neben Rezeption steht Ihnen eine kleine Bar yur Verfügung, während das Mittag- oder Abendessen im 150 m entfernten Restaurant "Il Caminetto" stattfindet. Es gehört derselben Besitzerfamilie und zählt zu den besten Fisch-Restaurants Sardiniens, da das Örtchen Cabras auch heute noch auf den Fischfang spezialisiert ist. Zu den Spezialitäten zählen "Bottarga", gepresster Meeresäscherogen, und als Dessertwein ein Glas "Vernaccia".

Zimmer
Die Hotelzimmer des Villa Canu verteilen sich über das Erdgeschoss und den ersten Stock des Haupthauses und im Nebengebäude auf der gegenüberliegenden Seite von Innenhof und Pool. Zur Auswahl stehen Einzelzimmer, Doppelzimmer, die auch zur Einzelnutzung gebucht werden können und Dreibettzimmer. Letztere bieten ein Doppelbett und ein bei Bedarf zum Etagenbett ausziehbaren Etagenbett für eine dritte und vierte Person. Das einzige Familienzimmer ist nur auf Anfrage und gegen Aufpreis buchbar. Es besteht aus zwei getrennten Doppelzimmern mit Verbindungstür.
Alle verfügen über Sat-TV, Telefon, WiFi Internet, Minibar und Klimaanlage und haben ein eigenes Bad mit Dusche, WC und Bidet.
Zwei sich gegenüberliegende Doppelzimmer wurden nahe der Rezeption im Erdgeschoss eingerichtet. Folgt man von dort der Treppe hinauf in die erste Etage, gelangt man über einen kleinen Flur mit Sitzgelegenheiten zu weiteren Doppelzimmern. Besonders schön sind ihre schrägen, mit Bambusröhren verkleideten Zimmerdecken. Eine Balkontür den Weg auf eine breite, gemeinsame Terrasse frei, auf welcher die Gäste an lauen Sommerabenden eine entspannte Lektüre oder einen Aperitiv genießen können.
Die anderen Hotelzimmer befinden sich auf der gegenüberliegenden Seite des Innenhofes mit Pool. An den verwinkelten Mauern des Innenhofs führen Treppen und langgezogene Balkone zu den dortigen Hotelzimmern, die jeweils separate Zimmer-Eingänge haben.

Garten / Pool
Seit 2012 bietet das Hotel seinen Gästen in einem zweiten Innenhof zusätzlich einen kleinen, von Grantifelsen und plätscherndem Wasserfall eingerahmten Pool. Sonnenliegen und liebevoll aufgestellte Blumenvasen verfeinern diesen Bereich.

Tipps

An Karneval findet in den Straßen von Oristano die berühmte "Sartiglia" statt, ein kostümiertes Reiterfest, das Sie sich nicht entgehen lassen sollten

Am Rosenmontag gibt es die "Sartigliedda" zu sehen. Hier ist alles im Kleinformat: die Reiter sind kostümierte Kinder im Alter zwischen 6 und 14 Jahren und die Pferde sind keine Ponys, sondern gehören einer nur in Sardinien existierenden kleinen Pferderasse an, die noch heute in der Giara, einem sardischen Hochplateau, in freier Natur leben

In den Lagunen der nahegelegenen Sinis-Halbinsel kann man Flamingos beobachten

Genießen Sie zur Saison das Nachtleben an der Strandpromenade von Torregrande mit zahlreichen Bars, Discobars, schicken Restaurants und Souvenirgeschäften

Entdecken Sie den Strand von Is Arutas mit seinem einzigartigen Quarzsand

Sinis-Halbinsel ist ein Eldorado für Ornithologen: In den Lagunenseen von Cabras können Sie unzählige seltene Vogelarten beobachten

Baden und Kultur in San Giovanni di Sinis: Besuchen Sie die Ruinen der antiken Stadt Tharros, anschließend laden schöne Sandstrände zum Baden ein

3-Sterne Hotel Villa Canu - Cabras, West Sardinien
21 Zimmer für 1-4 Personen, im Erdgeschoss oder 1. Stock
familiengeführt, Fisch-Restaurant, Innenhof mit Liegen und Pool
3 km vom Strand, 7,5 km von Oristano, 112 km von Cagliari

Ideal für

Das Hotel Villa Canu ist für all diejenigen genau das Richtige, die im Westen Sardiniens tagsüber Strände, Kultur und Naturparadiese erleben und abends nicht nur gerne am hoteleigenen Pool entspannen, sondern auch liebend gerne Fisch-Gerichte speisen.
 

Zimmer

Die meisten der insgesamt 21 Zimmer liegen im ersten Stock, haben teils externe Eingange und verfügen über Bad mit Föhn, Dusche, WC, Bidet und Waschbecken, Sat-TV, Telefon, Minibar, Klimaanlage und WiFi Internet (kostenlos).

4 Dreibettzimmer (21 m²) (3 bis 4 Personen)
bestehend aus einem Zimmer mit Doppelbett und einem Einzelbett, welches bei Bedarf in ein Etagenbett umgewandelt werden kann

11 Doppelzimmer mit Bad (17 m²) (1-2 Personen)

5 Einzelzimmer mit Bad (11 m²) (1 Person)
-----------------------

Nur auf Anfrage:
1 Familienzimmer (4 Personen)
bestehend aus zwei separaten Räumlichkeiten, eines mit Doppelbett und das andere mit zwei Einzelbetten und einem gemeinsamen Bad


Services

  • Pool mit Sonnenliegen
  • WLAN/ Wifi Internet (kostenfrei)
  • Bar
  • Frühstücksraum
  • Fernsehraum
  • Restaurant (in 150 m Entfernung)
  • Terrasse mit Sonnenschirmen und Sitzgelegenheiten

Warum wir dieses Hotel mögen

Gemütlich-rustikale Atmosphäre

Landestypischer Innenhof


Wichtig zu wissen

Gäste mit Halb- oder Vollpension speisen im 150 m entfernten Restaurant "Il Caminetto". Halb- und Vollpension gegen Aufpreis vor Ort

Gäste mit Halb- oder Vollpension haben ein reduziertes Menü im Restaurant, welches auch externen Gästen zugänglich ist. Eventuelle Extrawünsche, die über das Halbpensionsmenü hinausgehen, sind vor Ort zu entrichten

Hotelgäste bekommen 10% Preisnachlass auf den Green-Fee des Golfplatzes 'Is Arenas' (18 Löcher/ par 72) - etwa 15 km von Cabras entfernt

Die Öffnungszeiten von Bar und Pool sind wetterabhängig und liegen im Entscheidungsbereich der örtlichen Hotelleitung

 

Zahlungsbedingungen:
Sie können Ihren Aufenthalt bei uns in zwei Raten bezahlen:
Eine Anzahlung in Höhe von 20% des Reisepreises bei Erhalt der Buchungsbestätigung, die Restzahlung in Höhe von 80% des Reisepreises sechs Wochen vor Reiseantritt.
Wenn zwischen Buchung und Reiseantritt weniger als 6 Wochen liegen, bitten wir um den gesamten Reisepreis.

Bezahlen können Sie bei uns per Banküberweisung auf unser deutsches Girokonto, per Kreditkarte (Visa, Mastercard, American Express) oder per Paypal (an die Mailadresse paypal.gmbh@mmvreisen.de).

Sollten Sie Ihren Aufenhalt vor Reiseantritt stornieren müssen, werden Ihre bereits geleisteten Beträge abzüglich eventuell anfallender Stornokosten, innerhalb von 48 Stunden nach Eingang Ihrer Stornierung an Sie zurückgezahlt.

Stornobedingungen Hotel Villa Canu
Im Falle einer Annullierung Ihres gebuchten Aufenthaltes fallen folgende Stornokosten an:

Jahr 2019
  • i 100 % bei Rücktritt bis 100 Tage vor Reisebeginn

Rücktrittsgebühren bei Buchungen mit Nachlass "nicht erstattbar" oder Nachlass "Hot Deal": 100% für sämtliche Buchungen mit einem dieser beiden Nachlässe, unabhängig vom Zeitpunkt der Annullierung. Buchungen mit einem dieser beiden Nachlässe können nicht umgebucht oder geändert werden. aa

Diese Gegend Sardiniens bietet einsame malerische Dörfer, eindrucksvolle Hochplateaus, Flusstäler, idyllische Bergregionen, zahlreiche Strände mit weißem Sand oder Quarzsand, sowie faszinierende Naturschutzgebiete, wo auch heute noch seltene Vogelarten nisten, die in anderen Gebieten Europas längst ausgestorben sind. So trifft man in den Lagunen rund um Oristano und Cabras ganzjährig Flamingos an und kann ihnen dabei zusehen, wie sie die winzigen Krabben verspeisen, die ihr Gefieder rosafarben erscheinen lassen.
Zudem ist die Provinz Oristano auch kulturell außerordentlich interessant. Phönizische und römische Fundstätten, Menhirs, pagane Brunnentempel und prähistorische Nuraghen, sowie auch eine ausgeprägte Fischertradition mit traditionellen Booten aus Stroh, genannt "Fassonis".
Anhand archäologischer Funde wurde festgestellt, dass sich bereits sechs tausend Jahre vor Christus die ersten Jäger und Sammler um den Monte Arci, am südlichen Rand dieser Provinz angesiedelt hatten.
Nicht zu vergessen ist auch die rund um Oristano weitverbreitete Reitertradition. Unter diesem Aspekt lohnt sich die Teilnahme am traditionellen Karneval der Stadt Oristano, denn dann wird ein faszinierendes Pferderennen durch die historische Altstadt veranstaltet, bei welchem es darauf ankommt, im rasenden Galopp mit einem langen, spitzen Degen kleine, an einer quer über die Straße gespannten Leine, befestigte Metallsterne aufzuspießen!

Lage

An der Westküste, auf der Sinis Halbinsel, 112 km vom Flughafen Cagliari, 7,5 km von Oristano, nur 3 km vom Strand Torregrande entfernt, im Ort Cabras.

Weiterführende Sardinien-Informationen finden Sie
in unserem Reisemagazin www.sardinien.com
und unserem Reiseführer www.sardinieninsel.com

Google Earth
Zuvor bitte Google Earth auf dem eigenen PC installieren und dann direkt auf "Datei öffnen" klicken.

Entfernungen

  • Sandstrand: 3.0 km
  • Einkaufen: 200 m
  • Restaurant: 150 m
  • Oristano: ca. 7 km

Aktivitäten in der Umgebung
(gegen Anfrage und Aufpreis):

    Sport
  • Schnorcheln
  • Reiten
  • Mountainbiking
  • Surfen
  • Golf
  • Tauchen
  • Trekking

    Ausflüge
  • Besichtigung der phönizisch - punischen Stadt Tharros bei San Giovanni di Sinis
  • Quarzsandstrände der Sinis-Halbinsel
  • Spaziergang durch das Naturschutzgebiet der Sinis Halbinsel
  • Römische Thermen in Fordongianus
  • Museum in Cabras
  • Brunnenheiligtum und Nuragendorf Santa Cristina
  • Flamingo-Beobachtung in den Lagunen rund um Oristano
  • Bootsausflug auf die im Meeresschutzgebiet liegende Insel Mal di Ventre
  • Besichtigung der Altstadt von Oristano
  • Besichtigung des Menhirs von Cùccurru Tundu
  • Tagesausflug nach Cagliari
  • Abstecher ins Inselinnere nach Bonarcado oder Cuglieri: hier findet man sehr gutes, kalt gepresstes sardisches Olivenöl
  • Tagesausflug zum Hochplateau der Giara di Gesturi und des Nuraghendorfs Su Nuraxi bei Barumini (UNESCO Welterbe)
  • Besichtigung der Nuraghe mit 3 Gigantengäbern und den Menhieren (Bätyle) von Tamuli, südwestlich von Macomer

Wirklich gut!  8.6/10   Durchschnittswert von 255 Bewertungen

10/10 i

Ein absoluter Geheimtipp 

Ein perfekter Urlaub
Wir waren zuletzt vor 17 Jahren in Sardinien und hatten die Insel als unsere "Trauminsel" noch in Erinnerung. Dieser Urlaub hatte unsere hohen Erwartungen an Sardinien bestätigt. Wunderbare Landschaften, traumhafte Strände, tolle Unterkünfte, hervorragendes Essen und nette Menschen. Über MMV-Reisen hatten wir die Fährticktes und während den zwei Wochen auf Sardinen an drei verschiedenen Orten Hotels gebucht.
Alles hat perfekt geklappt, und die Hotels haben teilweise unsere Erwartungen übertroffen.
Besser hätte unser Urlaub nicht verlaufen können.

Tolles Hotel in sardischem Stil, in einer Region, die noch nicht so vom Tourismus entdeckt ist.
Ein Hotel, dass mit viel Liebe zum Detail eingerichtet und geführt wird. Eine Oase der Ruhe hervorragend zum entspannen.

Siegfried und Simone R. (Deutschland)

27.08.2017 

6/10 i

 

anonym (Deutschland)

07.08.2017 

10/10 i

Ein kleines und sehr feines Hotel 

Wir haben Ende Juli / Anfang August 2017 einen sehr schönen Sardinienurlaub erlebt und sind mit dem Service von MMVREISEN sowohl in der Planung wie auch beim einem kleinen Notfall sehr zufrieden.

Unsere erste Station auf unserer Sardinienrundfahrt. Ein kleines Schmuckstück im Straßengewirr von Cabras. Unbedingt den Hinweisschildern zum Hotel und nicht dem Navi folgen! Ein eher unscheinbarer Hoteleingang eröffnet einen wunderbaren hofähnlichen Innenraum mit Poolanlage. Vom Innenraum sind fast alle Zimmer durch Außentüren zu erreichen. Als Restaurants zu empfehlen: das zum Hotel gehörende Ill Caminetto (einige Straßen weiter zu Fuß zu erreichen) und Zea Belleda (dort vor allem die gemische Vorspeisen-Platte bestellen). Auch die Pizzeria Focus ist zu empfehlen, allerdings sollte man damit rechnen, dass es dort Mücken gibt. Das Personal stellt aber kostenlos Autan zur Verfügung :)

Manfred K. (Deutschland)

22.07.2017 

7/10 i

Kleines und feines Hotel 

Wir waren in insgesamt 4 Hotels auf der ganzen Insel verteilt. Die gewünschte Abwechslung haben wir etwas vermisst. Wir dachten, dass die Insel vielseitiger sein wird.
Die Strände, vorallem aber das Wasser waren fantastisch!

Wir sind am Sonntag angereist. Zu diesem Zeitpunkt war in Cabras alles zu. Wir hatten deshalb nicht den besten Eindruck des kleinen Dorfes.
Wir waren für 2 Nächte dort. Ein nächstes Mal, würden wir aber nicht mehr dorthin reisen. Nicht wegen dem Hotel, vielmehr wegen dem Ort.
Der Strand Is Arutas in der Nähe ist jedoch sehr schön.
Unser Zimmer war klein aber sauber. An die Dusche muss man sich gewöhnen -> sehr klein und ohne Ablagefläche für Shampoo

anonym

16.07.2017 

8/10 i

Mitten in Cabras 

Eine traumhaft schöne Insel. Wir haben die Zeit genossen, nicht zuletzt auch wegen der Routenplanung, bei der Sie uns mit ihren Vorschlägen sehr unterst
ützt haben. Die Auswahl der Hotels entprach unseren vorstellungen aufgrund ihrer Beschreibung und Empfehlung. Auch die Vorschläge bzgl. ÜF oder HP waren prima. Die Formalitäten beim einchecken waren dank der Voucher einfach und problemlos.
einziger Wermutstropfen war der Mietwagen. Erst hies es, es sei kein Mietwagen für uns gebucht, dann stand er in Venedig!. Schliesslich hats doch noch geklappt allerdings hatte der Panda dann keine Klimaanlage, was bei 40 Grad nicht angenehm war.

Ein schönes Hotel mit Pool mitten im Ort, allerdings etwas begrenzter Platz am Pool... Zimmer war geräumig und ruhig,
Frühstück gut. das dazugehörige Restaurant haben wir nicht besucht, da wir mit dem Restaurant L' oliveto ein sehr schönes und gutes gefunden haben. Die Wegbeschreibung zum Hotel von der
Schnellstr. war kompliziert, da wir ein Richtungsschild nach Cabras nicht entdecken konnten. Wäre gut gewesen, wenn die Abfahrt von der Schnellstr. beschrieben gewesen wäre.

Joachim H. (Deutschland)

24.06.2017 

9/10 i

Immer wieder gerne in Sardinen.. 

Wir waren zum wiederholten mal in Sardinen. Seit 2004 bereisen wir die Insel, es war wieder sehr schön. Das Hotel "Villa Canu" dient als idealer Ausgangspunkt für die Entdeckungen der Westküste mit seinen historischen Ausgrabungsstätten, die traumhaft weiße Quarzsandküste, sowie die interssante Landschaft und landwirtschaftliche Nutzung wie zum Beispiel die Reisfelder in der Umgebung. Vielen Dank an das Reisebüro MMV für die sehr gute Empfehlung des Hotels und Abwicklung der Reise.

H.K. (Deutschland)

01.06.2017 

8/10 i

 

Die Rundreise in Sardinien hat uns sehr gut gefallen. Alles war perfekt organisiert.

F.K. (Deutschland)

18.05.2017 

8/10 i

Cabras 

Wunderbarer Urlaub, schönste Insel und Strände, super Reise-Orga. Wir waren sehr zufrieden!

Liebevoll eingerichtetes Hotel, die Zimmer sind sauber und einfach eingerichtet, aber mit Geschmack. Tolles Frühstück, von sehr gutem Kaffee, Toast, Brötchen, Wurst, Käse, Marmelade, Kuchen, Müsli, Obst bis zu sardischen Spezialitäten. Freundliches Personal und guter Service.

K.B. (Deutschland)

13.05.2017 

8/10 i

Einbahnstraßen Irrfahrt 

Hallo Katharina,
Sardinien hat uns sehr gut gefallen um mit dem Monat Mai haben wir auch genau die für uns richtige Jahreszeit mit noch gemäßigten Temperaturen erwischt. Besonders schön fanden wir die Landschaftliche und kulturelle Vielfalt der Insel, sowie die Herzlichkeit der Menschen die wir kennenlernen durften. Alle gebuchten Reisebestandteile waren gut gewählt und auch der zeitliche Ansatz von jeweils 2-3 Tage pro Station hat wunderbar für einen ersten Besuch gepaßt.

Im Ort sind wir den Beschilderungen des Hotels gefolgt aber aufgrund der Einbahnstraßenregelung längere Zeit im Kreis gefahren, bis mein Mann letztlich einfach entgegen der Einbahnstraße zum Hotel gefahren ist. Unser Zimmer im 1.Stock war geräumig und sauber. Leider war der ansich schöne Innenhof eine Baustelle und größtenteils gesperrt und auch der Pool eine Baustelle und somit nicht in Betrieb. Außer im Frühstücksraum gab es somit keine Möglichkeit gemütlich nach draussen zu setzen da auch im Zimmer nur das Bett zur Verfügung stand. Das Personal des Hotels war nicht sehr engagiert und nur auf Nachfrage waren begrenzte Informationen zu erhalten.

Gabriele F. (Deutschland)

10.05.2017 

Mehr

2