Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten. Wellness Country Resort Inghirios in Alghero - Ferien in Sardinien.com

Atmosphäre

Das Gebäude des Hotels „Inghirios“ entstand in den 1950-er Jahren zunächst als landwirtschaftlicher Betrieb, denn es galt, das bis dahin noch unbesiedelte Gebiet der „Nurra“ ertragreich zu machen. Mit den Jahren entwickelte sich die Region zu einer sehr ertragreichen Landschaft mit Olivenhainen, fruchtbaren Feldern und Mittelmeer-Macchia.
Im Jahr 2015 wurde der Gutshof in ein Wellness Country Resort verwandelt. Im Mittelpunkt des Hauses steht die „Frau“. Sie ist die treibende Kraft für den Zusammenhalt der Familie. Die Weiblichkeit spiegelt sich vielerorts wider: angefangen beim Sardischen „Inghirios“, was so viel bedeutet wie „herzliche Umarmung“, über die Gästezimmernamen, bis hin zu den zahlreichen ausgestellten Frauen-Portraits. Selbst der liebevolle Einrichtungsstil trägt eine weibliche Note: Stoffe, Stick-Muster und Deko-Elemente sind handgemacht, stammen aus der Umgebung und greifen antike Insel-Traditionen auf.

Eingangs-/ Frühstücksbereich

Vom Flughafen Alghero erreicht man das inmitten einer mediterranen Oase gelegene „Wellness Country Resort Inghirios“ in nur wenigen Fahrminuten.
Am Empfang werden die Formalitäten abgewickelt. Alles wirkt familiär, überschaubar und gemütlich.
Derselbe Eindruck von Gemütlichkeit setzt sich auch im Frühstücksraum fort, der auf den umliegenden Garten blickt. Stilvolle Parkettfliesen, mit rustikalem Naturstein verkleidete Wände, halbrunde Nischen, in denen Deko-Elemente aus Keramik zur Schau gestellt werden und eine eindrucksvolle Holzbalkendecke charakterisieren den Raum. Das hausgemachte, italienische Frühstück wird an einem kleinen Büffet geboten. Bei schönem Wetter kann man in entspannter Atmosphäre auf der angrenzenden, überdachten Terrasse in den Tag starten.

Aufenthaltsbereich / Bar

Zusätzlich zur Frühstücks-Terrasse steht auf der Längsseite des Hotels ein zweiter, überdachter Außenbereich mit der Hotelbar zur Auswahl. An kühleren Tagen lädt der Aufenthaltsraum im Erdgeschoss zu einer Lektüre oder etwas Geselligkeit ein. Er bietet bequeme Sofas, eine kleine Bibliothek, sowie Wifi und ist nicht weit von der Hotelbar entfernt.

Zimmer

Die elf Gästezimmer des Resorts verteilen sich über den ersten Stock und das Dachgeschoss des Hotelgebäudes, sowie über den Garten.
Die beiden ebenerdigen Suiten haben private Eingänge und Terrassen mit Gartenanschluss, liegen etwas seitlich des Hauptgebäudes, bestehen aus einem Schlafbereich mit Baldachin-Doppelbett und wurden nach den zwei wichtigsten Persönlichkeiten der Besitzerfamilie benannt.
Ebenso wie die Suiten, tragen auch alle anderen Zimmer Namen weiblicher Persönlichkeiten sardischer Herkunft. Man unterscheidet Standardzimmer mit Panorama-Fenster und Doppelbett, Superiorzimmer mit Gartenblick-Balkon, Baldachin-Doppelbett und in manchen Fällen einer zusätzlichen Mezzanin für ein drittes Bett, sowie zwei große Mansardenzimmer im Dachgeschoss, ohne Außenbereiche, jeweils bestehend aus einem Schlafbereich mit Doppelbett und einem räumlich offenen Wohnbereich mit Platz für ein bis zwei Zustellbetten.
Klimaanlage, TV mit Flachbildschirm, Heizung, Mini-Kühlschrank, Wifi, Safe, Tee-Set, sowie private Bäder mit Frottee Hausschuhen, Bademänteln, Handtuch-Heizung, Courtesy Set, Dusche, WC, Bidet und Waschbecken gehören zur allgemeinen Ausstattung. Als Besonderheit kommt ab 13 Jahren ein kostenloser Tages-Eintritt in die hoteleigene Spa hinzu.
Der Einrichtungsstil der Zimmer ist ausgesprochen wohnlich und hat landestypischen Charme. Sardisches Kunsthandwerk sowie Qualitätsstoffe und -möbel prägen das Bild.

Pool / Garten

Zitrusfrüchte und endemische Kräuter verleihen dem Garten mediterranen Charme. Weitläufige Rasenflächen verbinden die einzelnen Gebäudeteile mit dem Poolbereich. Dieser befindet sich im Anschluss an die Zimmerbungalows und hat eine Terrasse mit Sonnenliegen.

Wellness

Für die Harmonie von Geist und Körper steht den Gästen im Erdgeschoss des Haupthauses eine kleine Spa zur Verfügung. Diese bietet wie zu römischen Zeiten ein Calidarium, dessen Wassertemperatur bei 37 Grad liegt und der Entspannung dient, ein Tepidarium mit einem 28-32 Grad warmen Becken und Massagedüsen, sowie ein Frigidarium, wo das Wasser lediglich 15-18 Grad hat – ideal für eine Erfrischung nach der Sauna oder dem Türkischen Dampfbad.
Auch Liebhaber Kneippscher Anwendungen kommen auf ihre Kosten: der Wellnessbereich wurde um ein 35-39 Grad warmes und ein 10-14 Grad kaltes Tretbecken bereichert.
Ein Massageraum, Aroma- und Farbtherapie Duschen runden in Kombination mit einem kleinen Ruhebereich das Angebot ab: unter einem nachgestellten Sternenhimmel kann man dort auf zwei Liegen ausspannen.

Reise-Tipps

Besuchen Sie die Strände Le Bombarde, Porto Conte und den Dünenstrand zwischen Fertilia und dem Ospedale Marino

Machen Sie einen Bootsausflug zu den eindrucksollen Neptun-Grotten!

Eine Besichtigung des Weingutes Sella & Mosca

Machen Sie einen Tagesausflug nach Castelsardo!

Rund um Alghero bieten sich z.B. folgende Freizeitmöglichkeiten: Tauchgänge zu unterirdischen Grotten oder Korallenriffs, surfen, angeln und vieles mehr

Inghirios Wellness Country Resort – Alghero, West Sardinien
11 Zimmer für 1-4 Pers., teils Balkon/Terrasse, teils Gartenblick
Frühstücks-/ Aufenthaltsraum, Bar, WLAN/ Wifi, Garten, Pool, Spa
10 km vom Strand, 3,4 km von S. M. La Palma, 1 km Flughafen Fertilia

Ideal für

Diese familiengeführte, stilvolle Unterkunft mit Spa-Bereich liegt bei Alghero. Ein perfektes Domizil vor allem für Paare und Alleinreisende, die in ländlichem Rahmen entspannen möchten und eine strategisch gute Lage bevorzugen.
 

Zimmer

Die insgesamt 11 Zimmer des Resorts befinden sich entweder im ersten Stock oder im Dachgeschoss des Haupthauses oder in einer der beiden Garten-Dependancen.
Alle verfügen über Klimaanlage, TV mit Flachbildschirm, Heizung, Mini-Kühlschrank, Wifi, Safe, Tee-Set, sowie private Bäder mit Frottee Hausschuhen, Bademänteln, Handtuch-Heizung, Courtesy Set, Dusche, WC, Bidet und Waschbecken. Ein Großteil der Bäder ist innenliegend.

Der Zimmerpreis beinhaltet pro Tag einen Eintritt pro Person in die hauseigene Spa (gestattet ab 13 Jahren).
Anwendungen und Massagen sind nicht inklusive.

2 Suiten (ca. 30 m²) (2 Personen)
benannt nach den wichtigsten Persönlichkeiten der Besitzer-Familie: Donna Anna Maria und Donna Grazia.
Freistehende Suite-Zimmer im Hotelgarten, mit externem Eingang, überdachter und bestuhlter Terrasse mit Zugang zum Schlafbereich mit Baldachin-Doppelbett.

2 Mansarden Zimmer (ca. 38 m²) (2-4 Pers.)
nach den Damen Edina Altara und Adelasia Cocco benannt, ohne Außenbereiche, im Dachgeschoss des Haupthauses gelegen, mit Dachfenstern, Doppelbett und räumlich offenem Wohnbereich.
Es besteht Platz für ein bis zwei zusätzliche Schlafplätze.

4 Superior Zimmer (ca. 25 m²) (2-3 Pers.)
nach den Damen Maria Lai, Maria Carta, Pasca Devaddis und Maria Antonia Serra Sanna benannt, im 1. Stock des Haupthauses gelegen, jeweils bestehend aus einem Schlafbereich mit Baldachin-Doppelbett, Balkon mit Gartenblick.
In 2 Fällen wird ein Mezzanin mit zusätzlichem Einzelbett geboten.

3 Standard Zimmer (ca. 25 m²) (2 Personen)
nach den sardischen Persönlichkeiten Marianna Bussalai, Eleonora D'Arborea und Manuela Loi benannt, im 1. Stock des Haupthaues gelegen, mit Doppelbett und Panorama-Fenster.


Services

  • Pool
  • Spa Wellness-Bereich
  • WiFi (kostenlos)
  • Bar
  • Frühstücksraum
  • Aufenthaltsraum
  • Terrasse - 2
  • Garten
  • Parkplatz
  • Kleine Haustiere erlaubt (auf Anfrage, kostenlos)

Wellness-Bereich

  • Spa: kleine, nach römischem Vorbild erschaffene Thermal- und Kneipp-Tretbecken, Massageraum, Farb-/ Aromatherapie-Duschen, Sauna, Türkisches Dampfbad, Ruhebereich
  • Anwendungen und Massagebehandlungen gegen Aufpreis

Besonderheiten

Stilvoll eingerichtete Zimmer, mit moderner Ausstattung und traditionellem Kunsthandwerk

Garten mit Blick auf die Mittelmeer-Macchia, Lentix-Sträucher und Erdbeeerbäume

Der sardische Begriff „Inghirios“ bedeutet „Umarmung“ im Sinne von "liebevoll begrüßen", "willkommen heißen", "herzen"

Pro Tag ein kostenloser Eintritt in die hoteleigene Spa (ab 13 Jahren)

Handgewebte Stoffe aus Samugheo (Oristano), einem Dorf mit alter Teppichknüpf-Tradition

Das Resort Inghirios, das umwelt- und sozialverträglich wirtschaftet, gehört dem Netzwerk "Nachhaltiger Tourismus Alghero" an


Bemerkungen

Es ist kein Fahrstuhl vorhanden. Bis auf die beiden Garten-Dependancen liegen alle Gästeszimmer im ersten Stock oder Dachgeschoss

Frühstück am Büffet mit Gebäck, Kuchen, Ricotta, Honig, Marmeladen, etwas Käse und Aufschnitt, Kaffee-Getränke und Tee

Das Abendessen der Halbpension findet im nur ca. 200m entfernten Agriturismus Sa Mandra statt. Dieser gehört derselben Besitzerfamilie

Der Flughafen Fertilia ist nur knapp 1 km entfernt

Dieses Hotel ist vor allem auf Alleinreisende und Paare ausgerichtet

Die Nutzungszeiten des externen, nicht beheizten Pools sind saisonbedingt und liegen im Entscheidungsbereich der Hotelleitung

Reiten (Gegen Aufpreis und Termin-Vereinbarung):

In ca. 9 km Entfernung befindet sich das Pferdegestüt mit Pferdezucht "Tre Stelle". Es liegt nur ca. 2,5 km abseits des Strandes "Porto Ferro". Dort können sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene Reitstunden und Ausritte durch die Natur buchen

Im nur ca. 200 m entfernten Agriturismus Sa Mandra kann man sardisches Kunsthandwerk sowie eine kleine Ausstellung antiker Haus- und landwirtschaftlicher Arbeitsgeräte besichtigen

Auto unbedingt erforderlich

Bitte beachten Sie, dass einige Gemeinden Sardiniens eine Kurtaxe beheben.
Diese ist nicht im Katalogpreis enthalten. Die Bezahlung erfolgt normalerweise erst vor Ort bei Abreise.
Die Kurtaxe beträgt im Regelfall 0,50 - 2,00 Euro pro Person pro Tag, und variiert je nach Zeitraum, Art der Unterkunft und Gemeinde

 

Hinweise:
  • Im Preis ist ein Wellnessdurchgang pro Tag im Spa Bereich enthalten (ab 13 Jahre),
    Anwendungen und Massagen gegen Aufpreis
  • Frühstückszeiten: 8.30 - 10 Uhr
  • Handtuch-/ Bettwäschewechsel alle 3 Tage

Zahlungsbedingungen:
Sie können Ihren Aufenthalt bei uns in zwei Raten bezahlen:
Eine Anzahlung in Höhe von 20% des Reisepreises bei Erhalt der Buchungsbestätigung, die Restzahlung in Höhe von 80% des Reisepreises sechs Wochen vor Reiseantritt.
Wenn zwischen Buchung und Reiseantritt weniger als 6 Wochen liegen, bitten wir um den gesamten Reisepreis.

Bezahlen können Sie bei uns per Banküberweisung auf unser deutsches Girokonto, per Kreditkarte (Visa, Mastercard, American Express) oder per Paypal (an die Mailadresse paypal.gmbh@mmvreisen.de).

Sollten Sie Ihren Aufenhalt vor Reiseantritt stornieren müssen, werden Ihre bereits geleisteten Beträge abzüglich eventuell anfallender Stornokosten, innerhalb von 48 Stunden nach Eingang Ihrer Stornierung an Sie zurückgezahlt.

Stornobedingungen Wellness Country Resort Inghirios
Im Falle einer Annullierung Ihres gebuchten Aufenthaltes fallen folgende Stornokosten an:

Rücktrittsgebühren bei Buchungen mit Nachlass "nicht erstattbar" oder Nachlass "Hot Deal": 100% für sämtliche Buchungen mit einem dieser beiden Nachlässe, unabhängig vom Zeitpunkt der Annullierung. Buchungen mit einem dieser beiden Nachlässe können nicht umgebucht oder geändert werden. aa

Das Küstenstädtchen Alghero ist mit seinen engen Gassen, antiken Fassaden, Einkaufsmöglichkeiten und dem nahe gelegenen Meer das ganze Jahr über ein reizvolles Urlaubsziel, wenn Alghero auch weniger Strände bietet als andere Gegenden Sardiniens.
Ein sonderbares Gemisch aus katalanischen und sardischen Kulturelementen verleiht dieser Stadt eine einzigartige Urlaubsatmosphäre. Beispiel hierfür sind die Straßenschilder mit katalanischen Namen. Neben der italienischen Königsfamilie wussten auch schon die Briten gegen Ende des 19. Jh die schöne Lage auf einer kleinen, an drei Seiten von Wasser umgebenen Landzunge und die reizvolle Umgebung Algheros zu schätzen.
Die gut erhaltene Altstadt wurde in den vergangenen Jahren durch umfangreiche Sanierungsarbeiten und Ausschließung des Straßenverkehrs sehr gut aufgewertet.
Nicht auszulassen bei einer Stadtbesichtigung sind bspw. der "Torre dell'Esperò Real" (Turm des königlichen Sporns), die Kathedrale Santa Maria, sowie die "Via" Principe Umberto mit historischen "Casa Doria" aus dem 16. Jahrhundert.
Ferner bietet Alghero eine sehr vielfältige Küche: frische Langusten, Schwert- oder Thunfische werden in guten Restaurants als Spezialität des Tages angeboten, können jedoch auch auf dem charakteristischen Fischmarkt erworben werden.
Bewundernswert sind sicherlich auch die sardischen, tiefroten Korallen, die diesem Küstenabschnitt seinen Namen gegeben haben (Riviera del Corallo).

Lage

Im Westen Sardiniens, ca. 17 km von Alghero, 3,4 km von Santa Maria La Palma, 10 km vom Strand und 1 km vom Flughafen Alghero-Fertilia entfernt.

Weiterführende Sardinien-Informationen finden Sie
in unserem Reisemagazin www.sardinien.com
und unserem Reiseführer www.sardinieninsel.com

Google Earth
Zuvor bitte Google Earth auf dem eigenen PC installieren und dann direkt auf "Datei öffnen" klicken.

Entfernungen

  • Sandstrand: 10.0 km
  • Einkaufen: 3.4 km
  • Restaurant: 200 m
  • Santa Maria La Palma: 3,4 km
  • Fertilia: 8 km
  • Alghero: 17 km
  • Flughafen Alghero/Fertilia: 1 km
  • Porto Torres: 27 km

Aktivitäten in der Umgebung
(gegen Anfrage und Aufpreis):

    Sport
  • Schnorcheln
  • Go-Kart Bahn
  • Trekking
  • Windsurf
  • Segeln
  • Tauchen
  • Mountainbiking
  • Golf
  • Motorbootsverleih
  • Reiten
  • Schwimmen
  • Kanufahren
  • Tiefseefischen

    Ausflüge
  • Strände Le Bombarde und Stintino
  • Bootsausflug ab Stintino oder Porto Torres zur Insel Asinara und den dort lebenden weißen Eseln
  • Besichtigung der Neptun Grotten bei Alghero
  • Abstecher nach Bosa
  • Spaziergang durch den Nationalpark "Arca di Noé" bis zu den Steilklippen von Capo Caccia
  • Rundfahrt nach Monteleone und Ittiri
  • Besichtigung des Nuraghe Palmavera
  • Ausflug in die mittelalterliche Festungsanlage von Castelsardo
  • Beobachtung der Gänsegeier auf den einsamen Bergwipfeln rund um Bosa
  • Besichtigung des terrassenförmigen Altarberges Monte d´Accodi zwischen Porto Torres und Sassari

Ausgezeichnet!  10.0/10   Durchschnittswert von 2 Bewertungen

10/10 i

Für jeder der Privatsphäre sucht 

Dieses Jahr haben wir uns mit der Entscheidung etwas schwer getan, wo wir unseren Urlaub verbringen werden. MVV Reisen und besonders Frau de Vitis haben uns hervorragend unterstützt um eine geeignete Unterkunft zu finden. Das Wellness Country Resort Inghirios hat unsere Erwartungen vollkommen erfüllt und wir haben uns schön erholen können. Das Resort, wie der Name schon sagt, liegt etwas ländlich und weitab vom Massentourismus. Dennoch ist das Wort «Resort» mit 11 Zimmern etwas hochgegriffen. Aber genau das haben wir gesucht. Zwingend notwendig ist sicher ein Auto. Ansonsten kommt man eher schwer vorwärts. Es ist ruhig ABER wer Google Maps etwas Studiert, wird den nahen Flughafen erkennen. Wir können nicht leugnen, dass man die Flieger nicht hört. Die Flugfrequenz dieses kleinen Airports ist allerdings so dermassen gering, dass dieser «Fluglärm» zu keiner Zeit gestört hat. Dies vielleicht zu Beruhigung einiger Interessierter. Alghero ist ca. 15 Fahrminuten entfernt und unbedingt eine Reise wert. Die Strände ca. 10 – 20 Minuten.
Wir wurden ganz herzlich Empfangen und durch das ganze Resort geführt. Obwohl die Dame so gut Englisch sprach wie wir Italienisch, haben wir uns dennoch auf Anhieb wunderbar «Verstanden». Das Frühstücksbuffet war immer reichlich vorhanden und mit regionalen Spezialitäten gefüllt. Uns hat es an nichts gefehlt. Wir hatten ein grosses Bungalow, was täglich gereinigt wurde. Bei einem nächsten Besuch würde ich zwingend wieder auf ein solches Bungalow bestehen. Einen Wehrmutstropfen möchte ich dennoch kurz erwähnen. Meine Frau hat es nicht sonderlich gestört, mich umso mehr. (vielleicht beruflich bedingt) Ich hätte gerne das Bungalow mit der eigenen kleinen Terrasse um 180° gedreht. Dies nur der Aussicht wegen. Richtung Osten wäre die Sicht um ein vielfaches schöner gewesen. Ein besonderes Highlight möchte ich noch erwähnen. Gleich über die Strasse gibt es ein hervorragendes Sardisches Restaurant «Sa Mandra». Es gab zwar «nur» ein Menu zu einem Pauschalpreis inkl. der Getränke. Es gehört wohl demselben Besitzer wie das Resort und das Personal nimmt gerne die Reservierungen entgegen. Zum Spa können wir leider nicht viel berichten. Genutzt haben wir nur die Massagen. Sauna und das Römerbad haben wir während zwei Wochen nie in Betracht gezogen.
Wir haben uns definitiv sehr wohl gefühlt und würden jederzeit wieder das Wellness Country Resort Inghirios besuchen. Wir empfehlen dieses Haus absolut und uneingeschränkt weiter.

Sascha und Melanie Steinmann (Schweiz)

12.08.2017 

10/10 i

 

Sardinien war sehr schön.
Wir wollten ja mit Hund kurzfristig charmante Unterkünfte buchen, die frei sind.
Durch die Filtermöglichkeit auf Ihrer Internetseite ist es sehr schnell möglich, sich einen Überblick über diese zu verschaffen.
Die telefonische, sehr schnelle Abwicklung und Buchung empfanden wir außerdem sehr angenehm.

sehr herzlicher Empfang, tolles Ambiente, Sa Mandra unbedingt besuchen!

anonym

10.07.2016 

2