Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten. Hotel Nautilus in Cagliari - Ferien in Sardinien.com

Atmosphäre

Das kleine, nur dreistöckige Hotel Nautilus vermittelt den Charme einer eleganten Luxus-Villa und genießt eine wunderbare Lage: vom Eingang bis zum gegenüber liegenden, 8 km langen Sandstrand “Poetto” sind es nur wenige Meter.
Das zeitgenössisches Design wird von hellem Marmor, stilvollen Balkongeländern sowie weißen Muschel- und Delphinmotiven geprägt und eine sommerlich-maritime Atmosphäre aus. Kreisrunde Spiegel, Bullaugen-Fenster und die maritimen Farben weiß und blau sind eine Reminiszenz an die Bedeutung des griechischen Begriffes “Nautilus”, der so viel bedeutet wie “Schiff” oder “Matrose”.
Mediterraner Charme, eine Top-Lage und Freizeitmöglichkeiten am Stadtstrand machen diese Unterkunft zu einem rundum gelungenen Urlaubs-Quartier.
Die verkehrsberuhigte Einbahnstraße vor dem Hotel-Garten ist ganzjährig bei Joggern, Radfahrern und Inline-Skatern beliebt. Badegäste, Wassersportler und Strandspaziergänge kommen vor allem von Mai bis Anfang November auf ihre Kosten, und Frühaufsteher können hier traumhafte Sonnenaufgänge erleben.

Eingangs-/ Aufenthaltsbereich

Von der Strandstraße betritt man einen terrassenartigen Außenbereich mit weiß gepolsterten, bequemen Gartenmöbeln und Blick auf kleine, gepflegte Rasenabschnitte. Zwei breite Marmorstufen führen hinauf zum Eingang, dessen Überdachung mit Delphinen und einer Venusmuschel dekoriert wurde. Eine breite Glas-Schiebetür gibt den Weg zur Rezeption mit ihrer kleinen, lichtdurchfluteten Empfangshalle frei.

Frühstücksraum/Bar

Gleich am Anschluss an die Rezeption wurden ein Bartresen sowie der Frühstücksraum mit jederzeit verfügbarer Mikrowelle eingerichtet. Dieser Raum ist zur Hotel-Vorderseite hin durchgehend verglast und bietet während der kühleren Jahreszeit eine einladend helle Atmosphäre. Im Sommer findet das Frühstück auf der rückwärtigen Hotelseite statt, da man dort im Freien schattig und windgeschützt speisen kann.

Zimmer

Die insgesamt 17 Hotel-Zimmer wurden über das Erdgeschoss, den ersten und zweiten Stock verteilt, sind mit dem Fahrstuhl oder über das Treppenhaus erreichbar, zumeist auf der Meerseite gelegen und haben bis auf vier Zimmer einen bestuhlten Balkon. Private Bäder mit Courtesy-Set, Dusche, Waschbecken, WC, Bidet und Föhn, sowie WLAN/ Wifi, Fernseher, Klimaanlage, Minibar, Telefon und Safe gehören zur Standard-Ausstattung.
Der Einrichtungsstil ist stets gleichwertig und elegant-sommerlich: weiß-blau gestreifte Tagesdecken prägen das marine Design. In besonderen Fällen ist ein Baldachin vorhanden oder stimmungsvolle Bullaugen-Fenster. Seitlich abgeschirmte Meerblick-Balkone bereichern einen Großteil der Zimmer.
Da sich zwischen Hotel und Strand die Badeanstalt "D´Aquila" befindet, schauen die Gäste von den Meerblick-Balkonen zunächst über dessen Flachdach hinweg, genießen aber dennoch frontalen Meerblick.
Man unterscheidet Zimmer-Kategorien, die für Alleinreisende, Paare und Single mit Kind stets die richtige Lösung bieten: mal mit einem Doppelbett, zwei getrennten Einzelbetten oder drei Schlafplätzen.

Garten / Außenbereich

Seitlich der Eingangs-Terrasse stehen auf einem gepflegten Rasenabschnitt Sonnenliegen und -stühle zur Entspannung bereit, wobei die Gäste sich am liebsten am Strand oder auf dem eigenen Zimmerbalkon aufhalten, um in den Genuss von Sonne und Meerblick zu kommen.

Strand
Vom Garten des Hotels Nautilus überqueren Sie die von Radfahrern, Joggern und Spaziergängern ganzjährig gern genutzte Promenade des Poetto - dem kilometerlangen Stadtstrand von Cagliari, der beim Jachthafen Marina Piccola beginnt und sich vom Teufelssattel-Berg kilometerweit fortsetzt.
An Wochenenden und vor allem von Juni bis September trifft man sich hier für Freizeit, Fitness und Badespaß. Strandbars, Eisdielen, Restaurants und Anbieter von Liegen mit Sonnenschirmen erfüllen jeden Urlaubswunsch. In den heißen Sommermonaten wird an den Bars Musik gespielt und es geht quirliger zu.
Der Sand ist ein wenig grobkörnig, der Grund sehr seicht und kinderfreundlich. Es ist ein Familienstrand. Beizeiten werden Seegras und "Meerkartoffeln" (Patate di mare) angespült, die aus Poseidonia-Partikeln geformt werden.

Reise-Tipps

Besichtigen Sie Cagliaris Altstadt mit ihren antiken Stadttürmen, und genießen Sie den atemberaubenden Rundblick von der Bastion!

Ein Besuch des Marine-Schutzgebietes “Molentargius” zwischen Strand und Stadt mit seltenen Vogelarten und Flamingos

3-Sterne Hotel Nautilus – Poetto/ Cagliari, Süd Sardinien
17 Zimmer für 1-5 Pers., dreistöckig, teils Balkon, teils Meerblick
Frühstücksraum, Bar, WLAN/ Wifi, Garten, Terrasse, Wandern
20 m vom Strand, 6 km vom Zentrum, 15 km vom Flughafen

Ideal für

Diese schicke Unterkunft am Meer mit modernem Komfort und Anbindung an die Stadt ist für einen Bade-, Stadt- und Sporturlaub bei das ganze Jahr über attraktiv.
 

Zimmer

Die insgesamt 17 Zimmer sind über das Erdgeschoss, den ersten und zweiten Stock verteilt, haben fast immer einen bestuhlten Balkon-Abschnitt, private, überwiegend innenliegende Bäder mit Courtesy-Set, Dusche, Waschbecken, WC, Bidet und Föhn. WLAN/ WiFi, Smart-Fernseher, Klimaanlage, Minibar, Telefon und Safe gehören zur Standard-Ausstattung.
Kinderbett nur auf Anfrage.

8 Doppelzimmer Meerblick (ca. 16-19 m²) (1-3 Personen)
im ersten und zweiten Stock gelegen, mit Meerblick und bestuhltem Balkon-Abschnitt, jeweils bestehend aus einem Schlafzimmer mit Doppelbett oder zwei getrennten Einzelbetten.
Kinderbett oder drittes Bett auf Anfrage.

3 Dreibettzimmer (ca. 20 m²) (2-3 Personen)
Alle drei sind zum Garten-Abschnitt auf der rechten Hotelseite ausgerichtet, haben ein Doppelbett sowie ein zusätzliches Einzelbett, große Fenster und liegen übereinander im ersten und zweiten Stock. Das Erdgeschosszimmer hat ein behindertengerechtes Bad, ein Doppelbett mit zwei getrennten Matratzen und ein zusätzliches Bettsofa.

4 Doppelzimmer Standard (ca. 16-20 m²) (1-3 Personen)
alle vier haben Doppelbetten und sind ohne Meerblick, zwei davon liegen im Anschluss an den Frühstücksraum, die anderen beiden im ersten und zweiten Stock, exakt übereinander. Im ersten Stock ist ein privater Balkon vorhanden.
Doppelzimmer zur Einzelnutzung möglich.


Services

  • Aufzug
  • Bar
  • Fernseher
  • Garten
  • Klimaanlage (warm/ kalt)
  • Meerblick
  • Mikrowelle
  • Safe
  • Terrasse
  • WiFi/ WLAN-Internet
  • Bestuhlter Außenbereich
  • Frühstücksraum
  • Frühstücks-Terrasse
  • Rezeption
  • Fahrrad-Verleih

Wandern: unsere Tipps!

Besonderheiten

Runde Fenster und Spiegel wie Bullaugen einer eleganten Jacht

Weiß-blaue gestreifte, maritime Farben

Die Zimmer Nr. 2 (3-Bettzimmer, behindertengerecht, mit Fenster) und Nr. 3 (Doppelzimmer mit Terrassentür) des Erdgeschosses befinden sich in einem bei Wunsch separaten Flur und eignen sich daher als Zimmer-Kombination für Familien für bis zu fünf Personen

Gutes Frühstücksbuffet (süß / herzhaft)

Ausgesprochen sauber, gepflegt und geschmackvoll

Zu jeder Jahreszeit ein wohnliches Domizil mit Marine-Flair

Fußnähe zur Hafen-Promenade Marina Piccola

Gegenüber befindet sich das Strand-Bad “D'Aquila” mit Verleih von Sonnenliegen und -schirmen (geöffnet von Mitte Juni bis Mitte September)

Gepflegte, geschmackvolle Zimmer mit bestuhlten Terrassen-Abschnitten oder sogar einem privatem Meerblick-Balkon

Mit Muschel- und Delphin-Motiven verzierte Balkone. Der Hotelname kann zudem mit der Familie der Perlboote verknüpft werden, Kopffüßer der Gattung Nautilus

Fahrrad-Verleih (kostenlos, soweit verfügbar)

Ideal für lange Strandspaziergänge, Surfer, Kite-Surfer und Kanu-Fahrer


Bemerkungen

Aufgrund der Sonnen-Einstrahlung auf der teils auch windigen Hotel-Vorderseite, befindet sich die Frühstücksterrasse auf der schattigen Rückseite

Die Rasenfläche des Hotels bietet eine begrenzte Anzahl an Sonnenliegen

Strand-Badetücher sind nicht verfügbar

Das Hotel-Grundstück wird durch eine verkehrsberuhigte Straße vom Strand getrennt

Die Zimmer im Erdgeschoss, sowie die seitlich ausgerichteten haben keinen Meerblick

Die Trennwände der zimmereigenen Terrassen-/ Balkonabschnitte sind aus Milchglas

Gegenüber des Hotels blickt man vom ersten und zweiten Stock im Vodergrund zunächst auf das Dach des Strandlokals “D'Aquila” und danach auf das dahinter liegende Meer

Parkplatzmöglichkeiten in den umliegenden Seitenstraßen oder auf dem Yachthafen-Parkplatz von Marina-Piccola

Vor allem an den Wochenenden und in den Hochsommer-Monaten Juli-August ist mit einer erhöhten Anzahl an Strandgästen zu rechnen, sowie mit einer erhöhten Geräusch-Kulisse

Supermarkt und Apotheke in Fußnähe

Auto nicht unbedingt erforderlich

 

Hinweise:

Zahlungsbedingungen:
Sie können Ihren Aufenthalt bei uns in zwei Raten bezahlen:
Eine Anzahlung in Höhe von 20% des Reisepreises bei Erhalt der Buchungsbestätigung, die Restzahlung in Höhe von 80% des Reisepreises sechs Wochen vor Reiseantritt.
Wenn zwischen Buchung und Reiseantritt weniger als 6 Wochen liegen, bitten wir um den gesamten Reisepreis.

Bezahlen können Sie bei uns per Banküberweisung auf unser deutsches Girokonto, per Kreditkarte (Visa, Mastercard, American Express) oder per Paypal (an die Mailadresse paypal.gmbh@mmvreisen.de).

Sollten Sie Ihren Aufenhalt vor Reiseantritt stornieren müssen, werden Ihre bereits geleisteten Beträge abzüglich eventuell anfallender Stornokosten, innerhalb von 48 Stunden nach Eingang Ihrer Stornierung an Sie zurückgezahlt.

Stornobedingungen Hotel Nautilus
Im Falle einer Annullierung Ihres gebuchten Aufenthaltes fallen folgende Stornokosten an:

Rücktrittsgebühren bei Buchungen mit Nachlass "nicht erstattbar" oder Nachlass "Hot Deal": 100% für sämtliche Buchungen mit einem dieser beiden Nachlässe, unabhängig vom Zeitpunkt der Annullierung. Buchungen mit einem dieser beiden Nachlässe können nicht umgebucht oder geändert werden. aa

Die Inselhauptstadt Cagliari liegt im Süden von Sardinien umringt vom Meer, von den Salinen, den Lagunenseen und einem kleinen Felsmassiv. Das pulsierende Zentrum der italienischen Mittelmeerinsel und Sitz der autonomen Region Sardinien bietet eine ideale Kombination für einen Stadt- und Strandurlaub.
Hoch über dem geschäftigen Hafenviertel thront auf einem Kalksteinhügel das Schlossviertel aus dem 13. Jahrhundert mit befestigter Zitadelle, Schlossmauer und Türmen. Bei einem Rundgang sollten die Bastion von S. Remy, die zwei Pisanischen Türme, der Dom, der Palazzo Viceregio, der Sitz des Vizekönigs, der Palazzo di Città, das ehemalige Rathaus der Stadt, das Römische Amphitheater, die Kunstgalerie, das archäologische Museum, die Pinakothek und der botanische Garten nicht ausgelassen werden.
Sehenswert sind auch das neue Rathaus an der Via Roma, die Kirche von Bonaria auf dem gleichnamigen Hügel im Osten der Stadt und das Castello di San Michele im namensgleichen Stadtviertel. Als Treffpunkt für einen Cappuccino, ein Eis oder eine Pizza gilt der Piazza Yenne am Ende der Largo Carlo Felice.
Vor den Toren der Stadt, am Golf von Cagliari, liegt der kilometerlange Sandstrand Poetto, der kleine Yachthafen Marina Piccola, die Salinen und die Lagunenseen Molentargius sowie Santa Gilla. Die Lagunenseen und Salinen sind Lebensraum für zahlreiche Vögel, u.a. für die rosafarbenen Flamingos, die hier nicht nur Jagd auf winzige Krebse machen, sondern seit Jahren auch nisten. Im Sommer wird der Poetto abends zur Flaniermeile und in fast jeder Strandbar wird Livemusik zum Besten gegeben.
Alljährlich am 1. Mai feiert Cagliari zum Gedenken an den Schutzpatron Ephisiu die Sagra di Sant’Efisio, ein großes Volksfest mit Trachtenumzug.
Von der Inselhauptstadt erreicht man in knapp einer Autostunde auch den bekannten Badeort Villsimius an der Südostküste von Sardinien. Fährt man noch etwa zwanzig Minuten weiter gelangt man an die wunderschöne Costa Rei.
Folgt man von Cagliari der Küstenstraße nach Westen erreicht man nach einer knappen Dreiviertelstunde den Ort Pula mit seinen beliebten Stränden in Santa Margherita di Pula und die antike Stadt Nora. Nur wenige Kilometer weiter führt die Küstenstraße zu den feinen, endlos breiten Sandstränden und Dünen von Chia.

Lage

Südsardinien, 15 km vom Flughafen Cagliari-Elmas und 6,5 km vom Statdzentrum entefrnt, in Fußnähe zum Jachthafen und direkt am Strand.

Weiterführende Sardinien-Informationen finden Sie
in unserem Reisemagazin www.sardinien.com
und unserem Reiseführer www.sardinieninsel.com

Google Earth
Zuvor bitte Google Earth auf dem eigenen PC installieren und dann direkt auf "Datei öffnen" klicken.

Entfernungen

  • Sandstrand: 20 m
  • Einkaufen: 400 m
  • Restaurant: 100 m
  • Strand-Badeanstalt “D´Aquila”: 120m
  • Yachthafen Marina Piccola: ca. 600m
  • Innenstadt: ca. 5 km
  • Flughafen Cagliari: 15 km
  • Villasimius: ca. 45 km
  • Costa Rei: ca. 60 km
  • Santa Margherita di Pula: ca. 50 km
  • Chia: ca. 55 km

Aktivitäten in der Umgebung
(gegen Anfrage und Aufpreis):

    Sport
  • Schnorcheln
  • Tauchen
  • Reiten
  • Surfen
  • Golf

    Ausflüge
  • Pula
  • Archeologische Fundstätte Nora
  • Entdeckung der panoramischen Küstenstrasse Richtung Teulada
  • Besichtigung von Sant'Antioco, dem Hauptort der Isola di Sant'Antioco, mit seinen Katakomben, seiner punischen Nekropolis und seinem phönizischen Tophet
  • Besuch der von Genua geprägten Insel S.Pietro (mit der Fähre)
  • Grotte Is Zuddas bei Santadi
  • Villasimius
  • Besuch der punisch-phönizischen Siedlung Monte Sirai (bei Carbonia) mit schönem Ausblick
  • Strand von Solanas
  • Cagliari:
    Römisches Amphitheater
    Botanischer Garten
    Yachthafen Marina Piccola am Poetto-Strand
    Museen
    Castello
    Mercato di San Benedetto
  • Cagliari:
    Römisches Amphitheater, Botanischer Garten, Yachthafen Marina Piccola am Poetto-Strand, Museen, Castello, Mercato di San Benedetto

Ausgezeichnet!  9.0/10   Durchschnittswert von 4 Bewertungen

8/10 i

 

Bushaltestelle in unmittelbarer Nähe

I.P. (Deutschland)

11.04.2017 

8/10 i

 

Sardinien ist schön. Um verschiedene Orte oder Sehenswürdigkeiten zu besuchen braucht man sicher ein Auto.Das Hotel war sehr schön und sauber und das Personal sehr freundlich und hilfsbereit.
Das einzige Nachteil war für uns dass das Hotel kein Restaurant hat und wir fürs Nachtessen auswärts müssten essen. In November sind leider nicht mehr alle Restaurants in der Nähe vom Hotel offen und ist der Auswahl klein.

Christiena Wilhelmina K. (Schweiz)

13.11.2016 

10/10 i

Hell und modern 

war ja kein Urlaub, dennoch wie immer mehr als nur eine Reise wert

Gut tuende Modernität und Helligkeit im maritimen Stil direkt am Poetto-Strand, nurt durch die neue Fußgängerpromenade davon getrennt. Frühstück ganz nett auch im hinteren kühlen Garten. Sehr engagiertes Personal. Schlimme Parkplatzprobleme in der HS, die angeblich gelöst werden sollen durch Passierschein und P auf Residenten-Plätzen, wenn die neue Stadtregierung aus dem Urlaub ist...

Claudia N. (Deutschland)

04.09.2016 

10/10 i

Strandnah - Toplage! 

Das war unser erster Sardinienurlaub (Rundreise) - aber sicher nicht der letzte. Diese Insel hat so viele Facetten, dass wir noch vieles entdecken können. Den Service von "ferien in sardinien" werden wir sicherlich wieder in Anspruch nehmen. Mille Grazie für die Unterkunftsauswahl und Tipps.

Modernes neues Hotel mit professionellem Service. Zum Strand muss man nur über die autofreie Straße. Toplage für Ausflüge an andere Strände, nach Cagliari gibt es eine ideale Busverbindung, Flamingos sehr nah, Fahrräder kostenlos nutzbar!

Manuela u. Mario H. (Deutschland)

30.04.2016 

2