Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten.Klima und Wetter auf Sardinien - Ferien in Sardinien.com

Klima und Wetter auf Sardinien 

Klima Sardinien allgemein

Sardinien ist eigentlich immer eine Reise wert, denn die meiste Zeit des Jahres zeigt sich die kleine Insel mit dem subtropisch und maritimen Klima von ihrer sonnigen Seite: Knapp 300 Sonnentage im Jahr sorgen auf der italienischen Mittelmeerinsel für ideales Badewetter und hervorragende Bedingungen zum Segeln, Reiten, Wandern, Golfspielen oder zum Ausspannen und Ruhesuchen.Am schönsten ist es auf Sardinien allerdings im Früh- oder Spätsommer, wenn die duftenden Kräuter und Aromapflanzen der Macchia Mediterranea in voller Blüte stehen. Außerdem sind der Mai und September ideale Monate für Aktivsportler, da die Temperaturen in den höheren Lagen angenehm mild sind. Ab Ende Mai erreicht das Mittelmeer rund um die sardische Küste badetaugliche Temperaturen, die bis Ende Oktober anhalten. Die Monate Juli und August, in denen es um die 35 Grad warm wird, sind vor allem bei Wassersportlern und Baderatten beliebt. Die hohen Temperaturen sind am Meer durch eine stete Meeresbrise gut erträglich.Im November kommt der erste Regen und bringt ein wenig Abkühlung. Die Niederschläge konzentrieren sich in der Regel auf die Wintermonate. Die kalte Jahreszeit ist deshalb von einem milden, feuchten Klima mit Schneefall in den höheren Regionen um das Gennargentu-Gebirge geprägt.

Jahreszeiten auf Sardinien:

Die Jahreszeiten sind auf Sardinien anders verteilt als in Mitteleuropa. So dauert der Winter von Dezember bis Februar. Im März beginnt bereits der Frühling, der Mitte Mai in den Frühsommer und im Juni in den Sommer übergeht.Juli und August sind Hochsommermonate mit hohen Temperaturen und langen Trockenperioden.Der September verwöhnt mit angenehmen Klima sowie idealen Badebedingungen und selbst im Oktober herrscht noch spätsommerliches Wetter.Der Monat November stellt hingegen den kurzen sardischen Herbst dar. Die Jahresdurchschnittstemperaturen liegen zwischen 14 und 20°C, wobei die Temperaturen im Sommer an den Küsten häufig 30°C erreichen.Auf den Hochebenen und im Inselinnern können die Sommertemperaturen sogar auf mehr als 40°C steigen. Im milden sardischen Winter betragen die Mittelwerte hingegen 11°C. In den Gebirgsregionen kann die Temperatur bis auf Minusgrade sinken. Im Frühjahr und Herbst liegen die Temperaturen zwischen 13 und 19° C.

Lufttemperaturen
Monat
Monatsmittelwert
Max
Januar
12.0 °C
20.0 °C
Februar
11.7 °C
23.5 °C
März
12.9 °C
26.5 °C
April
14.5 °C
28.2 °C
Mai
16.5 °C
35.0 °C
Juni
20.0 °C
34.0 °C
Juli
22.0 °C
40.3 °C
August
24.0 °C
40.3 °C
September
22.0 °C
39.0 °C
Oktober
19.4 °C
33.0 °C
November
16.4 °C
28.9 °C
Dezember
12.7 °C
24.0 °C
Wassertemperaturen
Monat
Monatsmittelwert
Januar
13.5 °C
Februar
12.9 °C
März
13.5 °C
April
14.1 °C
Mai
16.0 °C
Juni
19.8 °C
Juli
21.0 °C
August
23.5 °C
September
22.0 °C
Oktober
20.1 °C
November
17.2 °C
Dezember
14.0 °C