Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten.Hotel Luci del Faro in Calasetta - Ferien in Sardinien.com

Hotel Luci del Faro Calasetta

3-Sterne Hotel Luci del Faro - Calasetta, Süd-West Sardinien
41 Zimmer für 1-4 Pers., mit Terrasse oder Balkon, teils Meerblick
Gute sommerlich-mediterrane Küche, Pool, einsame Lage
800 m zum Strand, 5 km von Calasetta, 97 km von Cagliari

Ideal für

Dieses Hotel ist ideal für alle, die abgeschieden und ruhig urlauben, die Natur und atemberaubende Sonnenuntergänge hautnah erleben möchten. Optimaler Startpunkt für Ausflüge zu Fuß und per Bike an der Küste und im Inland. Hier lässt es sich herrlich entspannen und auf Entdeckungstour gehen.

Lage 
Ausstattung 
 

Unsere Angebote:

    Flitterwochen
    (mind. 4 Tage)
    5% Rabatt bei Abreise bis 17.06.2017 für Aufenthalte im Zeitraum von 20.05.2017 bis 17.06.2017
    Single mit Kind
    (bis 11 Jahre)
    50% Rabatt bei Abreise bis 17.06.2017 für Aufenthalte im Zeitraum von 20.05.2017 bis 17.06.2017
    Lange Ferien (ab 14 Tage)
    10% Rabatt bei Abreise bis 01.07.2017 für Aufenthalte im Zeitraum von 14.04.2017 bis 01.07.2017 bei mindestens 14 Tagen Aufenthalt, im Juli/ August nicht möglich
    Single Angebot HP
    Doppelzimmer/ Einzelnutzung ohne Aufpreis im Zeitraum A und B
    Skonto bei Abreise bis 17.06.2017 
    nur DZ Standard, DZ Standard, DZ Standard
    Single Angebot ÜF
    Doppelzimmer/ Einzelnutzung ohne Aufpreis im Zeitraum A und B
    Skonto bei Abreise bis 17.06.2017 
    nur DZ Standard, DZ Standard, DZ Standard
    Nebensaison Special (7 = 6)
    1 Nacht gratis bei Abreise bis 05.11.2017 

Ermäßigungen/ Aufpreise:

DZ=EZ
€50 
nur DZ Standard, DZ Standard, DZ Standard
Kinderbett (0 - 1 Jahre)
€15 pro Tag, ohne Speisen
Haustiere
(auf Anfrage)
€10 pro Tag

Hinweise:
  • In den Zeiträumen von Ostern und Neujahr können die Preise variieren
  • WiFi in Empfangshalle, Bar und Rezeption (kostenlos)

Zahlungsbedingungen:
Sie können Ihren Aufenthalt bei uns in zwei Raten bezahlen:
Eine Anzahlung in Höhe von 20% des Reisepreises bei Erhalt der Buchungsbestätigung, die Restzahlung in Höhe von 80% des Reisepreises sechs Wochen vor Reiseantritt.
Wenn zwischen Buchung und Reiseantritt weniger als 6 Wochen liegen, bitten wir um den gesamten Reisepreis.

Bezahlen können Sie bei uns per Banküberweisung auf unser deutsches Girokonto, per Kreditkarte (Visa, Mastercard, American Express) oder per Paypal (an die Mailadresse paypal@mmvreisen.de).

Sollten Sie Ihren Aufenhalt vor Reiseantritt stornieren müssen, werden Ihre bereits geleisteten Beträge abzüglich eventuell anfallender Stornokosten, innerhalb von 48 Stunden nach Eingang Ihrer Stornierung an Sie zurückgezahlt.

Stornobedingungen Hotel Luci del Faro
Im Falle einer Annullierung Ihres gebuchten Aufenthaltes fallen folgende Stornokosten an:

Jahr 2017
  • Kostenlos bei Rücktritt bis 15 Tage vor Reisebeginn
  • i Kostenlos bei Rücktritt bis 3 Tage vor Reisebeginn
  • 100 % bei Rücktritt von 14 bis 0 Tage vor Reisebeginn , und bei Nichtantreten der Reise
  • i 100 % bei Rücktritt von 2 bis 0 Tage vor Reisebeginn , und bei Nichtantreten der Reise

Rücktrittsgebühren bei Buchungen mit Nachlass "nicht erstattbar" oder Nachlass "Hot Deal": 100% für sämtliche Buchungen mit einem dieser beiden Nachlässe, unabhängig vom Zeitpunkt der Annullierung. Buchungen mit einem dieser beiden Nachlässe können nicht umgebucht oder geändert werden.

Hotel Luci del Faro

Atmosphäre

Das idyllische Hotel Luci del Faro liegt in herrlich einsamer Lage direkt an der Küste vor dem Felsen "Scoglio di Mangiabarche", an dem in fernen Zeiten zahlreiche Schiffe zerschellt sind. Heute weist ein Leuchtturm den Booten zwischen den tückischen Riffen den Weg. Vor allem in der Abenddämmerung lassen sich hier fantastische Sonneruntergänge mit Leuchtturm-Silhouette und atemberaubenden Farbenspiel erleben. Neben einer wildromantischen Natur wartet die Umgebung auch mit einer faszinierenden Steilküste, mehreren Sandstränden und traumhaften Buchten auf.

Eingangs-/ Aufenthaltsbereich

Die letzten Meter zum Hotel Luci del Faro fährt man auf einem kleinen, unbefestigten Zufahrtsweg. Vom Parkplatz zum Haupthaus ist es nur ein kurzer Weg. Die Formalitäten werden in der kleinen Rezeption abgewickelt, in der auch eine gemütliche, mit Büchern und PC ausgestattete Ecke all denjenigen zur Verfügung steht, die ins Internet möchten. Bei schönem Wetter kann man auch im zentral angelegten Laubengang mit bequemen Korbsesseln und Poolblick verweilen und ein frisches Getränk oder einen Aperitif genießen.

Restaurant/ Bar

Der Frühstücksraum und das in hellen, sommerlichen Farben gehaltene hoteleigene Restaurant liegen seitlich vom Eingangsbereich - gegenüber der Rezeption. Bei schönem Wetter werden sowohl das Frühstück als auch das Abendessen auf der herrlichen, überdachten Hotel-Terrasse mit Meerblick gedeckt. Abends ist die Terrasse dann sehr schön mit Kerzen beleuchtet. In diesem Ambiente lassen sich die köstlichen Gerichte des Chefs perfekt genießen.
Zudem steht den Gästen eine kleine Bar nahe der Rezeption zur Verfügung.

Zimmer

Die 41 Hotelzimmer wurden U-förmig um den zentralen Pool- und Gartenbereich angeordnet. Sie verteilen sich über das Erdgeschoss und die erste Etage. Nur die Juniorsuite La Torre genießt eine besonders privilegierte Lage im zweiten Stock mit einem himmlischen Meerblick.
Je nach Lage, Einrichtung und Größe werden sechs Kategorien unterschieden: Standard, Superior, Superior mit Meerblick, Familienzimmer, Suite und Juniorsuite. Die Superiorzimmer bieten im Vergleich zu den Standardzimmern eine hochwertigere Einrichtung, während die Superior-Meerblick-Zimmer, die Juniorsuite sowie die Suite mit einem schönen Ausblick auf das Meer auftrumpfen. Das Familienzimmer ist Dank Verbindungstür die ideale Lösung für bis zu fünfköpfige Familien.

Pool/ Garten

Der geschwungene Pool ist der Mittelpunkt der Hotelanlage. Er wird von Palmen und einem gepflegten Rasen eingerahmt. In der warmen Jahreszeit stellt er eine schöne Alternative zum Strand dar; er lockt aber auch mit einem erfrischenden Bad nach einem erlebnisreichen Ausflugstag.

 •  3-Minuten-Version, 5 MB >>>
 •  5-Minuten-Version, 10 MB >>>


Besonderheiten

Familiäre Atmosphäre

Abgeschiedene und ruhige Lage

Überwiegend landestypische Küche mit Fischspezialitäten


Bemerkungen

Die Nutzungs-/ Öffnungszeiten von Pool, Bars und Restaurant (wo vorhanden) liegen im Entscheidungsbereich der örtlichen Hotelleitung

Kostenloser Shuttlebus zu drei nahegelegenen Sandstränden (Spiaggia Grande, Le Saline, Sottotorre)

Kostenloser Verleih von Tischtennis- und Tennischlägernn

Auto empfehlenswert


Tipps

Ein Besuch Cagliaris lohnt sich auf jeden Fall

Lassen Sie sich bei einem Abendspaziergang durch den Ort Sant'Antioco von der charakteristischen Atmosphäre einfangen!

"Die schöne und der Alligator" unter dem Sonnenschirm schmökern. In diesem Krimi verschlägt es Italiens schrägsten Privatdetektiv nach Sardinien, wo er in Calasetta (Mangiabarche) einer heißen Spur nachgeht

Vor dem Abendessen den Sonnenuntergang an der Steilküste bei Mangiabarche genießen

Umrundung der Insel mit dem Fahrrad oder Scooter

Der Nachbarinsel San Pietro einen Besuch abstatten (mit der Fähre)



Hotel Luci del Faro

Zimmer

Alle 41 Zimmer verfügen über ein Bad mit Föhn, Dusche, WC, Bidet und Waschbecken, Klimaanlage, Safe, Telefon, Flachbildschirmfernseher und Minibar.

1 Suite (34 m²) (2-4 Personen)
im ersten Stock über dem Restaurant gelegen mit Wohnzimmer, Schlafzimmer, sowie zwei Balkonen und Meerblick.
Es stehen Bademäntel und Frottier-Badepantoletten zur Verfügung.

1 Junior-Suite "La Torre" (22 m²) (2 Personen)
einziges Zimmer im zweiten Stock mit geräumigem Doppelschlafzimmer, Balkon und herrlichem Meerblick.
Es stehen Bademäntel und Frottier-Badepantoletten zur Verfügung.

1 Familienzimmer (50 m²) (2-5 Personen)
im Erdgeschoss gelegen, bestehend aus zwei Doppelzimmern mit Verbindungstür, zwei Balkonen und einem gemeinsamen Bad.
Es stehen Bademäntel und Frottier-Badepantoletten zur Verfügung.

8 Superior-Meerblickzimmer (19-24 m²) (1-2 Personen)
im ersten Stock gelegen, mit Balkon und Meerblick.
Es stehen Bademäntel und Frottier-Badepantoletten zur Verfügung.

7 Superiorzimmer (18-25 m²) (1-2 Personen)
hiervon sind fünf im Erdgeschoss und zwei im ersten Stock gelegen, jeweils mit bestuhltem Außenbereich, manchmal mit seitlichem Meerblick.

23 Standardzimmer (18-30 m²) (1-4 Personen)
im Erdgeschoss oder ersten Stock gelegen, teilweise als Vierbettzimmer nutzbar, etwas einfachere Einrichtung, stets mit Terrasse oder Balkon


Services

  • Pool mit Sonnenterrasse
  • Liegen und Sonnenschirme am Pool
  • Liegen und Sonnenschirme vom Hotel für den Strand
  • Badetücher
  • Bar
  • Restaurant
  • Tennisplatz
  • Tischtennis
  • Fahrräder
  • Shuttleservice zu den drei dichtesten Stränden (Spiaggia Grande, Le Saline, Sottotorre) bis 19.00 Uhr
  • WiFi in Empfangshalle, Bar und Rezeption
  • Parkplatz
Services (gegen Aufpreis)
  • Strandservice (Spiaggia Grande)
  • Babysitting (auf Anfrage)
  • Haustiere erlaubt (gegen Anfrage)

Wirklich gut! 8.9/10 
 Durchschnittswert von 240 Bewertungen

Für Ruhesuchende 

8/10i

Wir hatten sehr schöne Ferien auf Sardinien. Da wir nach den "grossen" Ferien reisten, hatte es wenig Touristen.
Der Service war gut.

Hotel liegt ein wenig abseits, jedoch in schöner Umgebung.

Karin und Andreas W. (Schweiz)

27.09.2016 

 

9/10i

Sardinien ist ungeheuer vielfältig, wunderbare Küsten und herrliche Landschaften mit freundlichen Menschen.
Der Service von MMV von der Beratung bei der Buchung bis zur Durchführung war ausgezeichnet und sehr individuell.

N.V. (Deutschland)

18.09.2016 

Typisches Ferienhotel  

7/10i

sehr zufrieden

Das Luci del Faro liegt auf der Insel Sant' Antioco an der Küste. Da Strände und Einkaufsmöglichkeiten zu Fuß nur schwer zu erreichen sind, bietet das Hotel einen kostenlosen Shuttleservice und Fahrradverleih an. Das Hotel ist ein typisches Ferienhotel und schon etwas in die Jahre gekommen. Für die wenig ansprechenden Strände in der Umgebung entschädigt ein sehr großer Hotelpool. Unbedingt zu empfehlen ist ein Segeltörn mit der 18 Meter langen Segeljacht "Schatzli II". Gesegelt wird von Sant'Antioco und Calasetta aus zur Nachbarinsel San Pietro mit Aufenthalten in schönen Buchten und Lunch an Board. Die Rezeption organisiert den Shuttle vom Hotel zum Hafen (ca. 10 Minuten) und zurück. Eines der Highlights auf unserer Rundreise.

Michaela H. (Deutschland)

08.09.2016 

 

9/10i

la Sardaigne est un beau pays avec ses plages et ses paysages superbes et variés
oui, sauf un renseignement concernant la location de la voiture
et erreur sur le numéro de tel fixe de Noël Dumont

Merci pour l 'aide très efficace du personnel lors de notre problème de location de voiture et ils se débrouillent très bien en français

Elisabeth D. ()

08.09.2016 

einsam, für Romantiker 

8/10i

war ja kein Urlaub, dennoch wie immer mehr als nur eine Reise wert

Schon mal da gewesen, wieder nett, aber eher für Urlauber als für Rechercheure, zu lange Anfahrtswege. Küche o.k., nicht überwältigend.

Claudia N. (Deutschland)

06.09.2016 

 

  -  

Unsere Sardinienrundreise war wunderbar. Danke für die professionelle Organisation, es hat alles bestens geklappt.
Wir haben Sardinien als eine Insel mit traumhaften Stränden und Buchten, türkisblauem Meer und faszinierenden Landschaften kennengelernt. Die Erinnerung an die Kulinarik, die freundlichen Menschen, die Eindrücke in der Hauptstadt, die Ruhe und Entspannung in den Hotels begleitet uns in den herbstlichen Alltag zu Hause in der Steiermark.
Danke für den Tipp im Hotel Luci del Faro das Superior Meerblickzimmer zu buchen, das hat sich gelohnt:-), in allen Hotels waren wir von der Küche und der Freundlichkeit der Bediensteten begeistert. Der Start der Rundreise in den Bergen im Fontana Abbas, war ebenso eine gute Wahl für uns. In diesem Hotel empfehlen wir jedoch, eine höhere Zimmerkategorie zu wählen, da wir in einem Zimmer ohne Fenster nächtigten/ Fenster hatte nur das Bad, beim Zimmer musste die Türe offen sein....daraus ergab sich auch ein unangenehm modriger Geruch in diesem Raum....alle anderen Erlebnisse, Erfahrungen und Eindrücke ließen uns dieses Minus aber rasch vergessen :-)
Mit freundlichen Grüßen
Regina und Ewald C.


Regina C. (Österreich)

31.08.2016 

Erholsame Tage 

10/10i

Sehr schöne Insel mit vielen schönen Stränden und sehr netten Leuten.

Das kleine Hotel liegt wirklich sehr abgelegen und ruhig, was uns sehr begeistert hat. Hatten ein tolles Zimmer mit Terasse/Balkon mit Sicht auf das Meer. Das Essen war hervorragend.

Brigitte S. (Deutschland)

28.06.2016 

 

9/10i

Betten waren für unsere Verhältnisse sehr hart.

anonym

13.05.2016 

 

9/10i

Sardinien ist eine wunderschöne Insel. Uns hat der Urlaub super gefallen.
Mit den gebuchten Hotels waren wir sehr zufrieden. Es hat alles super geklappt.
Mit Ihrem Service bin ich sehr zufrieden, werde Sie auch weiterempfehlen.

Hotel ist sehr abgelegen. Hat für uns aber gepasst.

I.S. (Schweiz)

30.09.2015 

Mehr

Calasetta liegt im Nordwesten der Isola di Sant'Antioco im Sulcis-Archipel. Die Inselgruppe liegt im Südwesten von Sardinien und besteht aus 2 Hauptinseln (der Isola di Sant'Antioco und der Isola di San Pietro) sowie mehreren klitzekleinen Eilanden wie der Isola Piana, der Isola del Toro, der Isola della Vacca, dem Isolotto del Vitello, der Isola del Corno und der Isola dei Ratti.

Auf der Insel von Sant'Antioco gibt es mehrere Ortschaften, von denen Sant'Antioco die größte und Calasetta die zweitgrößte ist.

Mehrere große und kleine Sehenswürdigkeiten schmücken die Insel. Sehenswert in Calasetta, einem Fischerdorf vom Reißbrett, sind die Piazza Belly mit seinem Rathaus, die streng geometrisch angeordneten Gassen, die Kirche von San Maurizio und die Marina.

In der näheren Umgebung ist die Küste von wilder Schönheit bei Mangiabarche einen Besuch wert. Hier gibt es atemberaubende Sonnenuntergänge zu erleben!

Ausflüge lohnen sich aber auch zu den wildromantischen Stränden der Insel, zum Felsbogen mit natürlichem Badebecken bei Is Prandeddas und zum Nuraghenkomplex Grutt'e Acqua mit Brunnentempel aus der Bronzezeit.

In Sant'Antioco können Katakomben, eine punische Nekropole, ein phönizisches Tophet und ein Muschelseide-Museum bestaunt werden.

Für Abenteurer lohnt sich auch eine Fährfahrt auf die Nachbarinsel Isola di San Pietro. Wie Calasetta, wurde das Küstenstädtchen Carloforte im 18. Jahrhundert von Fischern ligurischer Herkunft gegründet.

Weiterführende Sardinien-Informationen finden Sie
in unserem Reisemagazin www.sardinien.com
und unserem Reiseführer www.sardinieninsel.com

Lage

Das Hotel Luci del Faro liegt bei Calasetta, an der Nordwestküste der Isola di Sant'Antioco. Über Carbonia und San Giovanni Suergiu geht es über einen künstlichen Damm auf das kleine Eiland des Sulcis-Archipels im Südwesten von Sardinien.

Google Earth
Zuvor bitte Google Earth auf dem eigenen PC installieren und dann direkt auf "Datei öffnen" klicken.

Entfernungen

  • Sandstrand: 800 m
  • Einkaufen: 6.0 km
  • Restaurant: 6.0 km
  • Felsen: 50 m
  • Calasetta: 6 km
  • Sant'Antioco: 12 km
  • Carloforte: 13 km (Fähre von Calasetta)
  • Cagliari: 97 km

(der nächste Strand ist Spiaggia Grande)


Aktivitäten in der Umgebung
(gegen Anfrage und Aufpreis):

    Sport
  • Tennis
  • Tauchschule
  • Windsurf
  • Motorbootsverleih
  • Segeln
  • Kitesurfen

    Ausflüge
  • Besichtigung von Sant'Antioco, dem Hauptort der Isola di Sant'Antioco, mit seinen Katakomben, seiner punischen Nekropolis und seinem phönizischen Tophet
  • Besuch der punisch-phönizischen Siedlung Monte Sirai (bei Carbonia) mit schönem Ausblick
  • Entdeckung der panoramischen Küstenstrasse Richtung Teulada
  • Besuch der von Genua geprägten Insel S.Pietro (mit der Fähre)
  • Grotte Is Zuddas bei Santadi
  • Besuch des Tempels Antas Richtung Fluminimaggiore
  • Verlassene Bergwerke um Iglesias
  • Felsen von Nebida, Pan di Zucchero genannt
  • Archeologische Fundstätte Nora
  • Besuch des Muschelseide-Museums in Sant'Antioco, in dem es viel über den Byssus der Edlen Steckmuschel zu entdecken gibt
  • Schwimmen am Arco dei Baci, einem Felsbogen mit natürlichem Badebecken an der Westküste von Sant`Antioco
  • Besichtigung des Nuraghenkomplexes Grutt'e Acqua im Südwesten der Halbinsel Sant`Antioco. Zu sehen gibt es die Ruinen einiger Hütten und einen Brunnentempel